Menü

Blitzer im Landkreis Osnabrück: Wo stehen die Radarfallen?

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 25. Juli 2022

Feste und mobile Blitzer in Osnabrück

Durch Blitzer können in Osnabrück Ordnungswidrigkeiten aufgedeckt werden.
Durch Blitzer können in Osnabrück Ordnungswidrigkeiten aufgedeckt werden.

In der Großstadt Osnabrück in Niedersachsen leben rund 165.000 Menschen. In der Stadt werden viele Arbeitsplätze durch ein VW-Werk geschaffen. In Osnabrück sind zudem viele Unternehmen aus den Bereichen Automobillogistik und Fahrzeugteilehandel ansässig.

Kurzum spielen Kraftfahrzeuge hier eine große Rolle. Da verwundert es nicht, dass täglich unzählige Menschen ein Kfz nutzen, um in der Stadt von A nach B zu kommen. Blitzer überwachen in Osnabrück die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzungen.

Doch wo genau stehen die fest installierten Radarfallen? Gibt es auch Ampelblitzer in der Großstadt? Wie geht es eigentlich weiter, nachdem Sie geblitzt wurden? Diesen Fragen geht der nachfolgende Ratgeber auf den Grund und informiert Sie umfassend.

FAQ: Blitzer in Osnabrück

Wo stehen in Osnabrück Blitzer?

In Osnabrück werden, wie überall in Niedersachsen, sowohl mobile als auch stationäre Blitzer eingesetzt. Wo letztere stehen, können Sie unserer Übersicht entnehmen.

Können Blitzer in Osnabrück auch Rotlichtverstöße aufdecken?

Ja. Es gibt auch sogenannte Ampelblitzer in Osnabrück. Diese arbeiten in aller Regel mit Sensoren, welche unter der Fahrbahn verlegt sind. Überfahren Sie die Haltelinie, wenn die Ampel bereits rot ist, löst der Blitzer ein erstes Mal aus. Haben Sie die Haltelinie vollständig überfahren, wird ein Blitzerfoto angefertigt.

Wie teuer ist ein Tempoverstoß in Osnabrück?

Die Höhe der Sanktionen für eine Geschwindigkeitsüberschreitung hängt davon ab, wo Sie den Verstoß begehen. Innerhalb geschlossener Ortschaften wird eine Geldbuße von mindestens 30 Euro fällig. Werden Sie vom Blitzer in Osnabrück mit 21 km/ zu viel erwischt, müssen Sie ein Bußgeld in Höhe von 115 Euro bezahlen und erhalten einen Punkt in Flensburg.

In Osnabrück vom Blitzer erwischt? Rechnen Sie hier aus, was das kostet!

Neue Meldungen über Blitzer in Osnabrück

Standorte der Blitzer in Osnabrück

Aktuell gibt es 15 fest installierte Blitzer in Osnabrück. Es handelt sich dabei um Geräte zur Geschwindigkeitskontrolle. Einige Radarfallen können aber auch Rotlichtverstöße aufdecken und sind somit an Ampeln angebracht. Unserer Liste können Sie die Standorte der stationären Blitzer entnehmen:

  • August-Bebel-Platz
  • B68 Bramscher Str.
  • B68 Hansastraße
  • B68 Heger-Tor-Wall
  • B68 Iburger Str. (drei Blitzer)
  • B68 Johannisstr.
  • B68 Johannistorwall
  • B68 Schloßwall
  • L88 Wersener Str.
  • L89 Martinistr.
  • Mindener Straße
  • Petersburger Wall

Es gibt auch Rotlichtblitzer in Osnabrück

Auch Ampelblitzer werden in Osnabrück eingesetzt.
Auch Ampelblitzer werden in Osnabrück eingesetzt.

Die meisten Menschen denken in Zusammenhang mit einem Blitzer wohl erst einmal an Tempoverstöße. Allerdings gibt es auch viele Modelle, wie beispielsweise den MULTANOVA MultaStar C, den TRUVELO M4² oder den TRAFFIPAX TraffiPhot III, welche Rotlichtverstöße aufdecken können.

Wir wollen Ihnen nun kurz erklären, wie solche Rotlichtblitzer, die in Osnabrück und der gesamten Bundesrepublik genutzt werden, funktionieren:

Meist werden unter der Fahrbahn Induktionsschleifen verlegt. Diese sind magnetisch. Fährt ein Kfz dort rüber, ändert sich das Magnetfeld. Dadurch kann das Gerät ermitteln, dass die Haltelinie überfahren wurde.

Steht die Ampel auf Rot, wenn die Induktionsschleife überfahren wird, empfängt der Ampelblitzer ein Signal und löst aus. Fährt das Fahrzeug weiter, gibt es ein zweites Signal und ein Blitzerfoto wird angefertigt.

Weiterführende Informationen zum Blitzer

Die Kosten für Blitzer sind je nach Verstoß unterschiedlich. Wenn Sie geblitzt wurden und Näheres über die einzelnen Blitzer-Strafen wissen wollen, wählen Sie bitte hier die passende Kategorie aus:

In Osnabrück vom Blitzer erwischt: Und nun?

Doch wie geht es eigentlich weiter, nachdem Sie von einem Blitzer in Osnabrück bei einem Tempo- oder Rotlichtverstoß erwischt worden sind? Zunächst wird das Bußgeldverfahren eröffnet und die Bußgeldstelle ermittelt anhand des Kennzeichens, auf wen das geblitzte Fahrzeug zugelassen ist.

Kommt diese Person auch als Fahrer in Betracht, erhält Sie einen Anhörungsbogen und im nächsten Schritt einen Bußgeldbescheid. Dieser listet dann die fälligen Sanktionen für die Verkehrsordnungswidrigkeit auf.

Bezahlt der Beschuldigte das Bußgeld, gilt das Verfahren als abgeschlossen. Doch wie verhält es sich, wenn Sie die Sanktionen für ungerechtfertigt halten? In diesem Fall haben Sie zwei Wochen Zeit, einen schriftlichen Einspruch gegen den Bußgeldbescheid einzulegen.

Gut zu wissen: Sind Sie nicht sicher, ob in Ihrem Fall ein Einspruch Sinn ergibt, können Sie sich von einem Anwalt für Verkehrsrecht beraten lassen. Dieser kann ggf. auch eine Akteneinsicht beantragen und somit etwaige Messfehler des Blitzers aufdecken.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Blitzer im Landkreis Osnabrück: Wo stehen die Radarfallen?
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2022 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.