Beim Autokauf richtig verhandeln: Tipps für ein günstiges Kfz

Von Sarah, letzte Aktualisierung am: 26. März 2019

Jeder Autokauf bietet einen Verhandlungsspielraum

Wenn Sie beim Auto über den Preis verhandeln, sollten Sie bedenken, dass auch der Verkäufer ein gutes Geschäft machen möchte.

Wenn Sie beim Auto über den Preis verhandeln, sollten Sie bedenken, dass auch der Verkäufer ein gutes Geschäft machen möchte.

Im Kampf gegen den Klimawandel wird auch auf die Stärkung vom öffentlichen Nahverkehr gesetzt. Trotz aller Bemühungen der Regierung greifen immer noch viele Menschen auf das eigene Auto zurück um Strecken zurückzulegen.

Für viele Menschen ist daher auch der Autokauf ein wichtiges Thema. Das Ziel dabei ist es, einen passenden Wagen zu einem möglichst günstigen Preis zu erhalten. Um dies zu erreichen, können verschiedene Verhandlungsstrategien beim Autokauf zum Einsatz kommen.

Doch wie können Sie eigentlich richtig verhandeln beim Autokauf? Dieser Frage geht der nachfolgende Ratgeber auf den Grund und gibt Ihnen einige Tipps mit auf den Weg, mit deren Hilfe die Preisverhandlung beim Autokauf gelingen sollte.

Können Sie beim Autokauf den Preis grundsätzlich verhandeln?

Preisverhandlungen gehören seit Jahrhunderten zum sozialen Zusammenleben dazu. Schon im Mittelalter wurde bei sämtlichen Waren verhandelt, was das Zeug hält. Dabei wollte jeder Verhandlungspartner immer den besten Preis herausschlagen.

Heutzutage ist nicht immer ein Verhandlungsspielraum gegeben. Kostet ein Brot zwei Euro, werden wohl die wenigstens Kunden auf die Idee kommen, diesen Preis mit dem Bäcker zu diskutieren. Allerdings gibt es immer noch Bereiche, in denen die Preise nicht in Stein gemeißelt sind.

Daher ist es auch üblich, beim Autokauf zu verhandeln. Es ist zunächst einmal nicht erheblich, ob das Fahrzeug von privat oder einem Händler verkauft wird. Den Autopreis zu verhandeln, gehört in beiden Fällen zur gängigen Praxis.

Gut zu wissen: Gerade bei Inseraten zum Gebrauchtwagenverkauf von Privatpersonen findet sich in der entsprechenden Anzeige hinter dem veranschlagten Preis häufig das Kürzel „VB“ oder auch „VHB“ – dies steht für „Verhandlungsbasis“. Dies ist ein eindeutiger Hinweis, dass eine Verhandlung beim Autokauf durchgeführt werden kann und beim Verkäufer in aller Regel nicht auf taube Ohren stoßen wird.

Wie verhandelt man richtig beim Autokauf?

Richtig beim Autokauf verhandeln: Tipps liefert unser Ratgeber.

Richtig beim Autokauf verhandeln: Tipps liefert unser Ratgeber.

Es ist also grundsätzlich festzuhalten, dass immer ein gewisser Verhandlungsspielraum beim Autokauf besteht. Diesen müssen Sie ausnutzen, wenn Sie den Wagen zu einem möglichst günstigen Preis erhalten wollen. Bedenken Sie jedoch stets, dass auch der Verkäufer ein berechtigtes Interesse daran hat, das Fahrzeug nicht unter Wert zu verkaufen.

Wenn Sie beim Autokauf verhandeln, müssen Sie also auch akzeptieren, dass die Gegenseite ein gutes Geschäft machen möchte. Wichtig ist, dass Sie selbst vorab einen preislichen Rahmen definieren und sich ein Limit setzen. Beharrt der Verkäufer auf einen höheren Preis, müssen Sie ggf. vom Fahrzeugkauf Abstand nehmen.

Das wichtigste, wenn Sie beim Autokauf eine Preisverhandlung führen wollen, ist, dass Sie selbstbewusst an die Sache rangehen. Machen Sie direkt zu Verhandlungsbeginn deutlich, welche Vorstellungen Sie preislich haben. Dabei können Sie anfangs ruhig einen niedrigeren Betrag ansetzen. Allerdings sollte dieser nicht unverschämt sein.

Handelt es sich um einen Gebrauchtwagen, der zwei Jahre genutzt wurde und sich auch sonst in einem einwandfreien Zustand befindet, werden Sie diesen kaum für 4.000 Euro oder weniger erwerben können.

Beim Neuwagen einen guten Preis verhandeln

Bei vielen Menschen ist die Hemmschwelle, wenn Sie beim Autokauf verhandeln wollen, bei einem Händler oder Autohaus geringer als bei einem Privatkauf. Autohändler haben auch bei Neuwagen immer einen gewissen Spielraum, was den Preis angeht.

Nutzen Sie diesen aus! Schaffen Sie sich einen Neuwagen an, stellt dies meist eine große und auch langfristige Investition dar. Stellen Sie daher sicher, dass der Wagen auch wirklich genau Ihren Vorstellungen entspricht.

Sprechen Sie fehlende Ausstattung an. Diese kann entscheidende Argumente für die Preisverhandlung beim Autokauf liefern. Ist es nicht mehr möglich, den Preis zu drücken, können Sie eventuell noch eine Sonderausstattung herausschlagen.

Nur Mut: Einige Autohändler bieten Rabatte für bestimmte Personengruppen an. Volkswagen, BMW und Audi gewähren beispielsweise Journalisten einen Nachlass beim Kauf von Neuwagen. Scheuen Sie sich also nicht, wenn Sie beim Autokauf verhandeln, nach entsprechenden Rabattmodellen zu fragen.

Gebrauchtwagen kaufen: Preisverhandlung mit Privatpersonen

Beim Autokauf zu verhandeln, ist sowohl beim Händler als auch bei Privatpersonen möglich.

Beim Autokauf zu verhandeln, ist sowohl beim Händler als auch bei Privatpersonen möglich.

Im privaten Sektor des Autokaufs werden in aller Regel Gebrauchtwagen angeboten. Wollen Sie über deren Preis verhandeln, sollten Sie über ein gewisses Fachwissen verfügen oder eine Begleitung mit selbigem mitnehmen.

Bevor Sie beim Autokauf von privat verhandeln, sollten Sie das Kfz genau unter die Lupe nehmen. Wurden eventuelle Mängel wie Dellen oder Beulen verschwiegen? Entspricht der Wagen dem Zustand auf den Fotos?

Ist die erste optische Inspektion vollbracht, sollten Sie in jedem Fall eine Probefahrt vereinbaren. Prüfen Sie dabei alle Funktionen des Autos. Sollten Ihnen dabei Mängel auffallen, scheuen Sie sich nicht, diese anzusprechen. So können Sie den Preis vom Auto ggf. neu verhandeln.

Gut vorbereitet zum Autokauf: Verhandlungstipps zusammengefasst

Nachfolgend haben wir noch einige Tipps für Sie zusammengefasst, die hilfreich sein können, wenn Sie einen guten Preis beim Autokauf verhandeln wollen:

  • Informieren Sie sich vorab über den Wert des Autos, welches Sie kaufen wollen. Dabei kann beispielsweise die Schwacke-Liste einen entscheidenden Hinweis geben.
  • Gehen Sie selbstbewusst an die Sache heran und setzen Sie sich vorab einen finanziellen Rahmen.
  • Kommt beim Autokauf die Verhandlung bezüglich des Kaufpreises zum Stocken, fragen Sie nach dem möglichen Einbau von Sonderausstattung oder anderen Extraleistungen.
  • Es schafft eine gute Verhandlungsbasis beim Autokauf, wenn Sie über Fachwissen verfügen oder einen Freund bzw. Bekannten mitnehmen, der sich mit Kraftfahrzeugen auskennt.
  • Sprechen Sie Mängel, die Ihnen auffallen, offen an.
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (77 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.