Kfz-Typschlüsselnummer: Wo steht sie im Fahrzeugschein?

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 3. November 2020

Die Typschlüsselnummer steht neben der Herstellerschlüsselnummer in der Zulassungsbescheinigung.
Die Typschlüsselnummer steht neben der Herstellerschlüsselnummer in der Zulassungsbescheinigung.

Was ist sie und wofür brauche ich sie?

Jedem Fahrzeug ist eine Typschlüsselnummer (TSN) und Herstellerschlüsselnummer (HSN) zugeordnet, über die Versicherungen, Werkstätten, Behörden und Sie als Fahrzeugeigentümer ein Fahrzeug identifizieren können. Aus ihnen können nicht nur der Fahrzeughersteller und das Modell, sondern auch zusätzliche Informationen wie Hubraum, Art des Kraftstoffes und Baujahr herausgelesen werden.

Spätestens wenn Sie ein Auto versichern möchten oder es repariert werden muss, benötigen die Versicherungen und die Werkstätten. Die Hersteller- und Typschlüsselnummern. Aber wo finden Sie die Nummern Ihres Wagens und was genau bedeuten sie?

FAQ: Typschlüsselnummer

Was ist die Typschlüsselnummer?

Im Führerschein und im Fahrzeugschein finden sich so einige Schlüsselzahlen. Über den Kfz-Typschlüssel lassen sich Fahrzeugmodell, Antriebsart, Motorleistung und Karosserie identifizieren. Hersteller- und Typschlüsselnummer in Kombination ermöglichen die genaue Zuordnung eines Fahrzeuges.

Wo finde ich die Typschlüsselnummer von meinem PKW?

Die TSN finden Sie in der Zulassungsbescheinigung im Feld 2.2. oder in älteren Fahrzeugscheinen im Feld „zu 3“.

Wofür brauche ich den Typschlüsselnummer?

Wozu Sie die TSN brauchen, können Sie hier nachlesen.

Was ist die Typschlüsselnummer?

Mithilfe der Kfz-Typschlüsselnummer kann der Fahrzeugtyp von jedem Fahrzeug bestimmt werden.
Mithilfe der Kfz-Typschlüsselnummer kann der Fahrzeugtyp von jedem Fahrzeug bestimmt werden.

Die Typschlüsselnummer identifiziert den Fahrzeugtyp eines Herstellers. Sie setzt sich aus drei Buchstaben für den Typ und einer fünfstelligen Nummer für die Variante und Version des Typs zusammen. Anhand der TSN können Modell, Karosserieform, Motorisierung und Kraftstoffenergiequelle bestimmt werden.

In Kombination mit der Herstellerschlüsselnummer (HSN) lässt sich ein Auto eindeutig identifizieren. Die HSN ist eine vierstellige Nummer und bezeichnet den Hersteller eines Fahrzeugs.

Die beiden Nummern werden vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) vergeben. Sie finden sowohl die Herstellernummer als auch die Typschlüsselnummer Ihres Fahrzeugs in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 oder bei älteren Fahrzeugen im Fahrzeugschein.

  • HSN: In der Zulassungsbescheinigung im Feld oder unter Punkt 2.1. Im Fahrzeugschein im Feld „zu 2“.
  • TSN: In der Zulassungsbescheinigung im Feld oder unter Punkt 2.2. Im Fahrzeugschein im Feld „zu 3“.

Auch die Motorrad Typschlüsselnummer ist im Fahrzeugschein oder in der Zulassungsbescheinigung zu finden.

Auf der Website des KBA finden Sie eine aktuelle und vollständige Liste aller Herstellerschlüsselnummern.

Wozu brauche ich die Typschlüsselnummer?

Am einfachsten können passende Ersatzteile über die Hersteller- und Typschlüsselnummern gefunden werden.
Am einfachsten können passende Ersatzteile über die Hersteller- und Typschlüsselnummern gefunden werden.

Es ist aus verschiedenen Gründen nicht verkehrt zu wissen, wo die TSN zu finden ist:

  • Versicherung: Wenn Sie Ihr Auto versichern möchten, kann die Versicherung mithilfe der Typschlüsselnummer die Typklasse des Fahrzeugs schnell und eindeutig zuordnen. Außerdem können Sie mithilfe der TSN mögliche Versicherungsbeiträge im Internet vergleichen.
  • Reparatur: Mithilfe der Schlüsselnummer, also der Kombination aus der TSN und HSN, kann eine Werkstatt passende Ersatzteile bestellen. Sie können mit der Nummer aber auch selbst online Ersatzteile bestellen. Dazu benötigen Sie die vierstellige HSN und die ersten drei Stellen der TSN.

Was bedeuten drei Nullen im Feld 2.2?

Es kann vorkommen, dass sich in dem Feld, in dem die TSN stehen soll, nur Nullen stehen. Die Typschlüsselnummer 000 bedeutet, dass das Fahrzeug eigentlich für das Ausland produziert und dann wieder zurück nach Deutschland importiert wurde. Wenn das bei Ihnen der Fall ist und Sie möchten beispielsweise Ersatzteile im Internet suchen, können Sie über die Fahrzeugsuche die passenden Teile finden.

Dazu brauchen Sie folgende Informationen über Ihr Fahrzeug:

  • Fahrzeughersteller
  • Modell
  • Fahrzeugtyp

Wenn mehrere Fahrzeuge zur Auswahl stehen, sollten Sie prüfen, ob Hubraum, PS/kW und das Baujahr ihres PKWs mit einem der zur Auswahl stehenden Fahrzeuge übereinstimmen.

Bildnachweise: Eigenes Bild (Vorschaubild), Eigenes Bild, fotolia.com/stocksolutions , fotolia.com/industrieblick

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Kfz-Typschlüsselnummer: Wo steht sie im Fahrzeugschein?
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2020 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.