Menü

Stromverbrauch beim Elektroauto: Welche Faktoren spielen eine Rolle?

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 11. Oktober 2022

FAQ: Stromverbrauch beim E-Auto

Wie viel Strom braucht ein Elektroauto?

Ein durchschnittlicher Stromverbrauch von einem E-Auto lässt sich nicht beziffern. Die Faktoren die hierauf Einfluss haben, sind zu vielfältig. Fahrzeughersteller geben für ihre E-Auto-Modelle in der Regel den durchschnittlichen Verbrauch an. Ein paar Beispiele zeigt diese Tabelle.

Was hat Einfluss auf den Stromverbrauch von E-Autos?

Ebenso wie bei Benzinern und Diesel-Fahrzeugen spielen beim Verbrauch zahlreiche Faktoren wie etwa der Fahrstil eine Rolle. Mehr dazu lesen Sie hier.

Was kostet 1 kWh Strom für ein Elektroauto?

Der durchschnittliche Strompreis lag im August 2022 bei zirka 42 Cent/kWh (bei einem Jahresverbrauch von 4.000 kWh). Im Jahr 2023 soll er nach ersten Schätzungen auf durchschnittlich 45 Cent/kWh steigen. Der Strompreis für die Beladung von E-Autos unterscheidet sich je nach Anbieter der Ladesäulen.

Wie hoch ist der Stromverbrauch bei E-Autos?

Stromverbrauch beim Elektroauto: Wie viele kWh werden pro 100 km benötigt?
Stromverbrauch beim Elektroauto: Wie viele kWh werden pro 100 km benötigt?

Pauschal lässt sich nicht festlegen, wie hoch der Stromverbrauch bei einem Elektroauto ist. Der durchschnittliche Verbrauch, den die Hersteller bei ihren Fahrzeugen angeben, schwankt stark. Zudem weichen diese im Vergleich zum Realbetrieb mitunter stark ab. Dieses Phänomen ist nicht neu, auch bei Verbrennern liegen die Herstellerangaben oftmals unter dem tatsächlichen Verbrauch im Straßenverkehr

Für eine bessere Vergleichbarkeit geben die Hersteller den Stromverbrauch ihrer E-Auto-Modelle auf 100 km an. Die Spannweite reicht etwa von 13 bis knapp 30 kWh auf 100 km. Im Folgenden ein paar Beispiele für den von Herstellern angegebenen Durchschnittsverbrauch beim jeweiligen Elektroauto:

FahrzeugmodellStrom­ver­brauch in kWh/100 km *
Hyundai Ioniq Elektro Style13,8
Dacia Spring Electric Comfort Plus 2WD13,9
Tesla Model 3 Standard Range Plus14,3
Mini Cooper SE14,8-16,8
Opel Corsa-e Elegance15,6
Smart Forfour EQ passion15,9
Renault Twingo Electric Intens16,0
Tesla Model 3 Long Range AWD16,0
Renault Mégane E-TECH Electric EV60 220hp16,1
VW ID.3 Pro Performance 1st Max16,1
Mercedes-Benz EQS 450+ Electric Art16,8
Peugeot e-208 GT17,6
Mazda MX-30 e-SKYACTIV19,0
BMW iX xDrive 5020,0
Tesla Model X 100D20,8
Jaguar i-Pace EV400 S AWD22,0
Audi e-tron Sportback 55 quattro23,7
Nissan e-NV200 Evalia (40 kWh)25,9
Citroen e-Spacetourer XL (75 kWh) Shine26,6
Mercedes EQV 300 lang28,1
* Im Realbetrieb liegt der Stromverbrauch bei einem E-Auto auf 100 km verschiedenen Schätzungen zufolge 10 bis 30 Prozent über den Herstellerangaben.
Was hat Einfluss auf den Verbrauch an kWh beim Elektroauto?
Was hat Einfluss auf den Verbrauch an kWh beim Elektroauto?

Ob Benzin, Diesel oder der Strombedarf beim Elektroauto, es fließen in jedem Fall stets sehr individuelle Aspekte in den tatsächlichen Verbrauch mit ein, z. B.:

  • Fahrzeuggewicht
  • Beladung
  • Fahrstil
  • Verkehrslage
  • Wetter
  • Temperatur
  • Nutzung von “Stromfressern” (Klimaanlage, Heizung & Co.)

Der Stromverbrauch von einem Elektroauto pro Jahr ist zudem nicht zuletzt davon abhängig, welche Strecke Sie innerhalb dieses Zeitraums zurücklegen. Die Vielzahl an Variablen lässt mithin keine Aussage zu irgendwelchen Durchschnittswerten zu. Sie zeigen im Einzelnen jedoch auch, dass nicht zuletzt Sie selbst hier und da bei Ihrem Elektroauto auf den Stromverbrauch Einfluss nehmen und energiesparender fahren können.

Wichtig: Auch Ladeverluste spielen beim Stromverbrauch von einem Elektroauto mitunter eine gewichtige Rolle. Bei der Umwandlung von Wechselstrom in Gleichstrom zum “Betanken” der E-Auto-Batterie geht nämlich immer ein Teil des Stroms verloren. Die Kosten für die Ladeverluste müssen Sie jedoch in aller Regel ebenfalls tragen.

Video: Worin unterscheiden sich eigentlich Kilowatt (kW) und Kilowattstunde (kWh)?

Im Video: Leistung (kW) vs. Verbrauch (kWh) beim Elektroauto

Kosten für den Stromverbrauch beim E-Auto berechnen

Wie hoch sind die Kosten für den Stromverbrauch beim E-Auto pro Jahr?
Wie hoch sind die Kosten für den Stromverbrauch beim E-Auto pro Jahr?

Seit Beginn 2022 steigen die Energiepreise stark an, eine Trendwende ist nicht abzusehen. Nicht nur Benzin und Diesel werden teurer, sondern auch Strom. Ganz so günstig wie in den vergangenen Jahren kommen E-Auto-Fahrer künftig also nicht mehr davon. Bei den Kosten für den Stromverbrauch für ein Elektroauto spielt zudem die Quelle des Stroms eine Rolle:

  • Nutzen Sie eine Wallbox? (Hausstrom)
  • Wer ist der Betreiber der öffentlichen Ladesäule?
  • Nutzen Sie öfter Schnellladesäulen?
  • Bauen Sie auf Flatrate-Modelle?

Im Folgenden eine kleine Beispielberechnung, die aufzeigen soll, wie Sie die Kosten für den potentiellen Stromverbrauch von E-Autos berechnen können:

Angenommen, der Stromverbrauch von Ihrem Elektroauto beläuft sich im Realbetrieb auf 20 kWh/100 km. Der durchschnittliche Strompreis liegt bei 35 Cent/kWh. Auf 100 km zahlen Sie mithin zirka 7 Euro. Bei einer Strecke von 15.000 km (jährlicher Durchschnittswert bei deutschen Autofahrern) lägen die Kosten für den Stromverbrauch von dem E-Auto pro Jahr bei etwa 1.050 Euro.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Stromverbrauch beim Elektroauto: Welche Faktoren spielen eine Rolle?
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2022 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.