Menü

Richtig schalten beim Auto: So geht´s

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 2. August 2022

Richtiges Schalten will gelernt sein

Unser Ratgeber verrät Ihnen, wie Sie richtig schalten beim Auto.
Unser Ratgeber verrät Ihnen, wie Sie richtig schalten beim Auto.

Voller Aufregung blicken Fahrschüler der ersten Fahrstunde entgegen. Ist der große Tag gekommen, haben viele von ihnen einige Startschwierigkeiten. Denn wer mit einer Gangschaltung das Autofahren lernt, hat bei den ersten Versuchen meist wenig Freude.

Ein Auto richtig zu schalten, muss erst einmal gelernt und geübt werden. Machen Sie sich also nichts daraus, wenn bei den ersten Versuchen der Motor regelmäßig abgewürgt wird. Übung macht auch beim Anfahren den Meister.

Doch wie können Sie richtig schalten bei einem Auto? Wann müssen Sie den nächsten Gang einlegen? Was passiert, wenn Sie falsch schalten? Diesen Fragen geht der nachfolgende Ratgeber auf den Grund und informiert Sie umfassend.

FAQ: Richtig schalten bei einem Auto

Wie kann ich richtig schalten bei einem Auto?

Damit Sie richtig schalten können beim Auto, müssen Sie die Kupplung durchtreten. Nur dann ist es möglich, einen neuen Gang einzulegen. Bevor Sie den Motor einschalten, sollte sich der Schalthebel in einer neutralen Position in der Mitte befinden. Auch wenn Sie in einen anderen Gang wechseln, müssen Sie die Kupplung durchtreten. Achten Sie dabei aber darauf, dass Sie diese nicht zu lange in Anspruch nehmen. Im Rahmen der Fahrstunden lernen Sie, wie Sie optimal schalten können.

Wann muss ich bei einem Auto schalten?

Wann Sie die Gänge schalten müssen beim Auto, können Sie anhand des Drehzahlmessers bestimmen. Liegt dieser zwischen 2.500 und 3.000 Umdrehungen, können Sie den nächsten Gang einlegen. Grundsätzlich sollten Sie immer schrittweise, also zum Beispiel vom zweiten in den dritten Gang schalten. Lediglich beim Auffahren auf die Autobahn empfiehlt es sich aufgrund der hohen Beschleunigung nach der Auffahrt direkt vom dritten in den fünften Gang zu schalten.

Was kann passieren, wenn ich falsch schalte?

Wenn Sie nicht richtig schalten beim Auto, kann der Motor deutlichen Schaden nehmen. Legen Sie zum Beispiel nach einer Fahrt im dritten Gang den ersten ein, führt das schnell zu einer Überdrehzahl im roten Bereich. Hält dieser Zustand an, kann das den Motor extrem beschädigen. Legen Sie beim Anfahren den falschen Gang ein, passiert es häufig, dass der Motor abwürgt und Sie somit nicht von der Stelle kommen.

Gang wechseln mit dem Auto: So geht´s

Wann sollten Sie runterschalten beim Auto?
Wann sollten Sie runterschalten beim Auto?

Haben Sie als Fahrschüler gelernt, wie Sie mit Ihrem Fahrzeug anfahren, ohne den Motor abzuwürgen, steht als nächster Lerninhalt das richtige Schalten mit dem Auto an. Dabei ist es wichtig, dass Sie bei jedem Schaltvorgang die Kupplung durchtreten.

Im nächsten Schritt nehmen Sie den Hebel in die Hand und schalten in den nächsten Gang. Mit ein wenig Übung passiert dieser Vorgang quasi automatisch.

Wann schalten bei einem Auto?

Haben Sie verinnerlicht, wie Sie richtig schalten bei einem Auto, stellt sich im nächsten Schritt die Frage, wann Sie eigentlich den Gang wechseln sollten. Grundsätzlich verhält es sich so, dass Sie den Motor schädigen können, wenn Sie in einem zu hohen Drehzahlbereich fahren.

Daher sollten Sie den Gang hochschalten, wenn der Drehzahlmesser einen Wert zwischen 2.500 und 3.000 Umdrehungen anzeigt.

Wichtig: Grundsätzlich empfiehlt es sich, beim Schalten die richtige Reihenfolge der Gänge einzuhalten. Fahren Sie allerdings auf eine Autobahn auf, nutzen Sie dafür üblicherweise den dritten Gang, um einen besseren Antrieb zu haben. Haben Sie die Schnellstraße dann erreicht, können Sie auch direkt in den fünften Gang hochschalten.

Auto runterschalten: Tipps für einen geringeren Benzinverbrauch

Das Fahren in einem hohen Drehzahlbereich ist nicht nur für den Motor oft schädlich. Es führt auch zu einem erhöhten Benzinverbrauch. Gerade in Zeiten, in denen die Benzinpreise immer wieder Höchststände erreichen, können Sie also eine Menge Geld sparen, wenn Sie immer rechtzeitig schalten.

Gut zu wissen: Fahren Sie auf eine rote Ampel zu, können Sie den Gang rausnehmen und das Fahrzeug auf diese zurollen lassen. Wenn das Timing auf Ihrer Seite ist, vermeiden Sie es so ggf. sogar, dass Sie bremsen müssen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (61 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Richtig schalten beim Auto: So geht´s
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2022 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.