Reifengrößen – Das bedeuten die Zeichen auf Ihren Reifen

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 26. Oktober 2020

Viele Autofahrer fragen sich: Welche Reifen passen auf mein Auto?
Viele Autofahrer fragen sich: Welche Reifen passen auf mein Auto?

Reifengrößen: So wählen Sie die richtige

Die Wahl der richtigen Reifen ist für Ihre Sicherheit beim Autofahren unerlässlich. Denn viele Verkehrsunfälle sind auf Reifenprobleme zurückzuführen. Doch es ist nicht immer ganz einfach, hinsichtlich der verschiedenen Reifengrößen den Überblick zu behalten. Nicht selten stellen sich Autofahrer deshalb die Frage: Welche Reifengröße darf ich fahren?

In diesem Ratgeber erfahren Sie alles zur Wahl der richtigen Reifengrößen. Auch die Bedeutung der Zahlen und Buchstaben, die Autoreifen tragen, wird hier erläutert. Diese geben beispielsweise an, welche Last Ihre Reifen tragen können.

FAQ: Reifengrößen

Wie kann ich herausfinden, welche Reifen ich fahren darf?

Die Reifengrößen für Ihr Kfz finden Sie in den Zeilen 15.1 und 15.2 der Zulassungsbescheinigung Teil I. Mehr zum Thema lesen Sie hier.

Was sind die häufigsten Reifengrößen?

Felgendurchmesser liegen häufig zwischen 14 und 16 Zoll. Sie können aber zwischen 10 und 20 Zoll messen. Mehr Informationen zu Thema finden Sie hier.

Wie lese ich die Reifengröße vom Reifen ab?

Reifen tragen eine Buchstaben- und Zahlenkombination. Wie Sie diese entschlüsseln, erfahren Sie in diesem Abschnitt.

Welche Reifen passen auf mein Auto?

Sie finden die zulässigen Reifengrößen im Fahrzeugschein.
Sie finden die zulässigen Reifengrößen im Fahrzeugschein.

Sie fragen sich, welche Reifengrößen Sie für Ihr Fahrzeug benötigen? Werfen Sie einfach einen Blick in die Fahrzeugpapiere. In den Zeilen 15.1 und 15.2 der Zulassungsbescheinigung Teil I (auch Fahrzeugschein genannt), können Sie die Reifengrößen für Vorder- und Hinterreifen ablesen. Wenn die beiden Zeilen identisch sind, sind auf Vorder- und Hinterachse dieselben Reifendimensionen vorgesehen.

Andere, für Ihr Fahrzeug zulässige Reifengrößen finden Sie im sogenannten CoC-Dokument („Certification of Conformity“). Unter den Ziffern 32 und 50 finden Sie alle Rad- und Reifenkombinationen, die für Ihr Auto zugelassen sind. Um dieses Dokument zu erhalten, können Sie sich direkt an den Herstelle wenden.

Wie kann ich die Reifengrößen für mein Auto vom Reifen ablesen?

Autoreifen tragen eine Zahlen- und Buchstabenkombination, die beispielsweise so aussehen kann:

205/55 R 16 91 V

In der folgenden Reifengrößen-Tabelle lesen Sie, was die Zahlen und Buchstaben genau bedeuten.

205/55 R 16 91 V
205Reifenbreite in mm
55Höhe-Breite-Verhältnis in Prozent
RReifenbauart (Radial)
16Felgendurchmesser in Zoll
91Tragfähigkeitsindex bzw. Lastindex
VGeschwindigkeitsindex

Reifenbreite

Die Reifenbreite für Pkw beträgt zwischen 125 und 335 mm. In der Praxis hängt sie auch von der Breite der Felge ab, die den Reifen trägt.

Reifengrößen: Die Bedeutung der Codierung können Sie einfach entschlüsseln.
Reifengrößen: Die Bedeutung der Codierung können Sie einfach entschlüsseln.

Höhe-Breite-Verhältnis

Diese Zahl gibt an, wie sich die Reifenhöhe zur Reifenbreite verhält. Die Angabe erfolgt in Prozent. Die Zahl 55 bedeutet beispielsweise, dass der die Reifenhöhe 55% der Reifenbreite beträgt.

Reifenbauart

Der erste Buchstabe des Codes bezeichnet die Reifenbauart, in diesem Fall Radial. Dabei handelt es sich um die übliche Bauart. Grundsätzlich dürfen Pkw nur mit Reifen einer Bauart fahren.

Felgendurchmesser

Der Felgendurchmesser wird in der Regel in Zoll angegeben. Besonders häufig kommen Reifen mit 14, 15 oder 16 Zoll vor, seltener sind 20-Zoll-Reifen sowie 19-Zoll-Reifen und 18-Zoll-Reifen. Die Reifengrößen in Zentimeter umrechnen können Sie, indem Sie die Zollangabe mit 2,54 multiplizieren.

Tragfähigkeitsindex oder Lastindex

Dieser Wert gibt an, wie belastbar der Reifen bei einem Luftdruck von 2,5 bar ist. Wenn der Reifendruck reduziert wird, sinkt auch die Tragfähigkeit des Reifens. Der Lastindex kann mit Hilfe einer Tabelle einer Radlast in Kilogramm zugeordnet werden.

Geschwindigkeitsindex

Der letzte Buchstabe der Reihe gibt an, mit welcher Geschwindigkeit der Reifen maximal gefahren werden kann. Jeder Buchstabe steht dabei für eine bestimmte Maximalgeschwindigkeit. Mehr Informationen finden Sie in unserem Artikel zum Geschwindigkeitsindex.

Winterreifen oder Sommerreifen?

Winterreifen sowie Ganzjahresreifen tragen zusätzlich zu dem genannten Code das M+S-Zeichen. Wurden sie nach dem 01. Januar 2018 produziert, so weisen sie zusätzlich das Alpine-Symbol auf. Dabei handelt es sich um ein Bergpiktogramm mit Schneeflocke.

Quellen und weiterführende Links

  • § 36 StVZO

Bildnachweise: Fotolia.com/Karin & Uwe Annas (Vorschaubild), Fotolia.com/Karin & Uwe Annas, eigene Grafik, Depositphotos.com/zigmunds

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Reifengrößen – Das bedeuten die Zeichen auf Ihren Reifen
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2020 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.