ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Plötzlicher Wintereinbruch: Wie Sie als Autofahrer nun reagieren sollten

Manchmal muss Ihr Auto schneller winterfest werden, als geplant

Ein plötzlicher Wintereinbruch erfordert es, dass Sie Ihr Auto schnell winterfest machen.

Ein plötzlicher Wintereinbruch erfordert es, dass Sie Ihr Auto schnell winterfest machen.

Der Winter fällt in manchen Jahren schneller über uns her, als es vielen lieb ist. Oft kann es bereits im November zum ersten Schneefall der Saison kommen, was besonders oft im gebirgigen Süden Deutschlands passiert. Wenn Sie gar in den angrenzenden Alpenrepubliken leben, ist es sogar möglich, dass die ersten Flocken schon im Oktober fallen.

Es kann aber sein, dass Ihr Auto zu diesem Zeitpunkt noch auf herbstliches Wetter eingestellt ist. Wenn Sie beispielsweise noch Sommerreifen auf den Felgen haben, ist Ihr Auto nun nicht mehr verkehrssicher, weshalb Autofahren bei Glatteis schnell zu einer Rutschpartie werden kann. Außerdem drohen Ihnen Bußgelder und Punkte in Flensburg, wenn Sie in der kalten Jahreszeit ohne angemessene Bereifung unterwegs sind.

Sie sollten also zusehen, dass Sie schnellstmöglich die Reifen wechseln. Die richtigen Räder finden Sie im Winterreifen-Test. Doch was müssen Sie noch alles tun, wenn ein plötzlicher Wintereinbruch kommt und Ihre ursprüngliche Planung durcheinander bringt? Das verraten wir Ihnen in unserem Ratgeber.

Wie Sie Ihr Auto spontan auf den Winter vorbereiten

Wenn Sie ein plötzlicher Wintereinbruch überrascht, müssen Sie innerhalb kürzester Zeit Ihr Auto winterfest machen, wenn Sie damit sicher umherfahren wollen. Folgende Punkte sind dabei besonders wichtig:

  • Sie müssen unbedingt von Sommer- auf Winterreifen wechseln, falls Sie das noch nicht getan haben. Das Ganze können Sie entweder selber machen oder auch eine Werkstatt damit beauftragen. Dort dauert der eigentliche Reifenwechsel ungefähr 15 Minuten. Wenn sie stark ausgelastet ist, kann es auch sein, dass Ihr Wagen auch einen ganzen Tag lang dort bleiben muss.
  • Sie sollten sich ein geeignetes Frostschutzmittel sowohl für das Kühlwasser als auch für die Scheibenwischanlage besorgen und verwenden. Besonders wichtig ist dabei das Mittel für das Kühlwasser, weil es ohne zu Schäden am Motor kommen kann.
  • Einen Eiskratzer und Enteisungsmittel für die Scheiben brauchen Sie, um sich klare Sicht zu verschaffen, wenn ein plötzlicher Wintereinbruch ansteht. Ist Ihre Frontscheibe nicht vollständig von Eis befreit und Sie fahren trotzdem mit Ihrem Auto, kann sogar ein Bußgeld drohen.
  • Auch ein Enteisungsspray ist im Winter von Vorteil. Wenn nämlich die Schlösser Ihres Autos zugefroren sind, können Sie sich erst gar nicht hinters Lenkrad setzen.

Wie kann ich selber die Reifen wechseln?

Steht ein plötzlicher Wintereinbruch an, müssen Sie schnell die Reifen wechseln.

Steht ein plötzlicher Wintereinbruch an, müssen Sie schnell die Reifen wechseln.

Es kann sein, dass ein plötzlicher Wintereinbruch die Straßen bereits ganz zugeschneit sind und Sie Ihren Wagen mit seinen Sommerreifen erst gar nicht zur Werkstatt fahren können, ohne ein Bußgeld zu riskieren. In diesem Fall können Sie auch selber die Reifen wechseln. Dazu benötigen Sie einen Wagenheber und ein Radkreuz beziehungsweise einen Drehmomentschlüssel. Zunächst sollten Sie die Radkappe abnehmen und die Radmuttern lockern, aber noch nicht komplett lösen. Dann heben Sie das Fahrzeug mittels Wagenheber so an, dass das Rad, welches Sie wechseln möchten, keinen Bodenkontakt mehr hat. Nun lösen die Muttern vollständig und nehmen es ab.

Das Rad mit dem Winterreifen schrauben Sie zunächst nur locker fest und senken es vollständig auf den Boden ab. Nun können Sie die Muttern richtig festziehen. Ein Drehmomentschlüssel hilft dabei, alle Radmuttern genau gleich festzuziehen. Auch, wenn es nicht zu einem plötzlichen Wintereinbruch kam, können Sie mit einem eigenen Reifenwechsel bares Geld sparen.

Wenn Sie ein plötzlicher Wintereinbruch überrascht, dann müssen Sie nicht nur Ihr Auto schneller auf die kalte Jahreszeit vorbereiten als geplant. Sie sollten nun auch eine Fahrweise an den Tag legen, welche den glatten Straßen angemessen ist.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar