Menü

Parken auf einer Grünfläche: Ist das erlaubt?

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 6. Dezember 2021

Vielerorts herrscht ein Mangel an Parkplätzen

Wird das Parken auf der Grünfläche in der StVO erwähnt?
Wird das Parken auf der Grünfläche in der StVO erwähnt?

Durch unterschiedliche Maßnahmen sollen mehr Menschen dazu bewegt werden, auf klimafreundlichere Alternativen zum eigenen Kfz umzusteigen. Allerdings funktioniert das noch nicht in dem Umfang, dass es auf den Straßen leerer werden würde.

Da immer mehr Parkflächen Grünflächen weichen müssen, ist es für Kfz-Fahrer nicht selten schwierig, einen geeigneten Parkplatz zu finden. Doch dürfen sie eigentlich auf einer Grünfläche parken?

Wann drohen Sanktionen für das Parken auf einer Grünfläche? Kann das Auto abgeschleppt werden? Diesen Fragen geht der nachfolgende Ratgeber auf den Grund und informiert Sie umfassend.

FAQ: Parken auf der Grünfläche laut StVO

Ist das Parken auf einem Grünstreifen erlaubt?

Sowohl das Parken auf einem Grünstreifen als auch das Parken auf Grünflächen sind in Deutschland verboten und stellen eine Ordnungswidrigkeit dar.

Welche Sanktionen drohen, wenn Sie auf dem Grünstreifen parken?

Wenn Sie verbotenerweise auf einer Grünfläche parken, müssen Sie mit einem Bußgeld in Höhe von mindestens 55 Euro rechnen. Wie sich die Sanktionen bei einer zusätzlichen Gefährdung oder Behinderung erhöhen können, zeigt Ihnen unsere Tabelle.

Was droht fürs Parken auf einer Grünfläche in Berlin?

Werden Sie in Berlin dabei erwischt, wie Sie auf einer Grünfläche bzw. einer Grünanlage parken, kann ein Bußgeld von bis zu 5.000 Euro verhängt werden. Sie müssen zudem damit rechnen, dass der Wagen abgeschleppt wird.

Auf einer Grünfläche ist das Parken verboten

Das Parken auf einem Grünstreifen ist in aller Regel verboten.
Das Parken auf einem Grünstreifen ist in aller Regel verboten.

Konkrete Regelungen zum Parken auf einer Grünfläche finden sich in der Straßenverkehrsordnung (StVO) nicht. § 12 Absatz 4 definiert, wo Sie Ihr Fahrzeug grundsätzlich abstellen dürfen:

Zum Parken ist der rechte Seitenstreifen, dazu gehören auch entlang der Fahrbahn angelegte Parkstreifen, zu benutzen, wenn er dazu ausreichend befestigt ist, sonst ist an den rechten Fahrbahnrand heranzufahren. Das gilt in der Regel auch, wenn man nur halten will; jedenfalls muss man auch dazu auf der rechten Fahrbahnseite rechts bleiben.

Da hierbei das Parken auf einer Grünfläche nicht explizit erlaubt wird, ist auch davon auszugehen, dass es an diesen Stellen verboten ist, sofern keine entsprechende Beschilderung die Nutzung ausdrücklich erlaubt.

Parken auf einer Grünfläche: Mögliches Bußgeld

Werden Sie dabei erwischt, wie Sie Ihr Fahrzeug an einer Stelle, an welcher ein Parkverbot herrscht, abstellen, müssen Sie mit Sanktionen gemäß Bußgeldkatalog rechnen. Für das Parken auf einer Grünfläche kommen die nachfolgenden Bußgelder in Betracht:

VerstoßBußgeld in Euro
Parken auf einem Grünstreifen55
... mit Behin­derung70
... mit Gefähr­dung80
... mit Sachbe­schädigung100
... über 1 Stunde70
... über 1 Stunde mit Behin­­derung80

Parken auf dem Grünstreifen in Berlin

Das Parken auf einer Grünfläche kann nicht nur durch den Bußgeldkatalog geahndet werden. Viele Bundesländer haben zudem ihre eignen Vorschriften. So heißt es in § 8 Absätze 1 und 2 (Grünanlagengesetz – GrünanlG) der Hauptstadt Berlin:

(1) Kraftfahrzeuge und Anhänger, die ohne Genehmigung in einer öffentlichen Grün- und Erholungsanlage abgestellt werden, können sofort auf Kosten des Halters aus der Anlage entfernt werden.

(2) Kann in einem Bußgeldverfahren wegen eines Befahr- oder Abstellverstoßes nach § 7 Abs.1 Nr. 6 der Führer eines Kraftfahrzeuges oder Anhängers, der den Verstoß begangen hat, nicht vor Eintritt der Verfolgungsverjährung ermittelt werden oder würde seine Ermittlung einen unangemessenen Aufwand erfordern, so werden dem Halter des Kraftfahrzeuges oder Anhängers oder seinem Beauftragten die Kosten des Verfahrens auferlegt; er hat dann auch seine Auslagen zu tragen. Von einer Entscheidung nach Satz 1 wird abgesehen, wenn es unbillig wäre, den Halter oder seinen Beauftragten mit den Kosten zu belasten.

Parken Sie dort als ein Fahrzeug auf einer Grünfläche, kann das schnell zu einer teuren Angelegenheit werden. Ein Verstoß gegen die Regelungen aus dem GrünanlG kann Bußgelder bis zu 5.000 Euro nach sich ziehen. Zudem müssen Sie sich darauf einstellen, dass Ihr Wagen abgeschleppt wird und Sie die Kosten übernehmen müssen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Parken auf einer Grünfläche: Ist das erlaubt?
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2022 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.