Menü

Wie ist der Naturschutz von Insekten in der Schweiz geregelt?

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 25. Oktober 2021

FAQ: Artenschutz von Insekten in der Schweiz?

Welche Insektenarten sind in der Schweiz geschützt?

Eine Auflistung aller in der Schweiz geschützten Insektenart finden Sie weiter unten in diesem Artikel. Die Tabellen sind unterteilt in Libellen, Fangschrecken, Heuschrecken/Grillen, Schmetterlingshafte, Schmetterlinge, Käfer und Ameisen.

Was bedeutet es, wenn eine Insektenart in der Schweiz unter Artenschutz steht?

Steht eine Art unter Artenschutz, ist es gemäß Art. 20 Abs. 2 der Verordnung über den Natur- und Heimatschutz (NHV) verboten, Exemplare dieser Art zu töten, zu verletzen, zu fangen, mitzuführen, zu versenden, anzubieten, auszuführen, zu erwerben oder in Gewahrsam zu nehmen. Dies gilt sowohl für lebende als auch tote Exemplare. Außerdem erstrecken sich die genannten Verbote auch auf die Eier, Larven, Puppen, Nester und Brutstätten der geschützten Arten.

Was droht mir, wenn ich in der Schweiz gegen den Artenschutz von Insekten verstoße?

Gemäß Art. 24a des Bundesgesetzes über den Natur- und Heimatschutz (NHG) müssen Sie in diesem Fall mit einer Busse bis zu 20.000 Franken in der Schweiz rechnen.

Auch Insekten stehen in der Schweiz unter Schutz

Naturschutz: Welche Insekten in der Schweiz geschützt sind, bestimmt die NHV.
Naturschutz: Welche Insekten in der Schweiz geschützt sind, bestimmt die NHV.

Käfer, Ameisen oder Heuschrecken mögen nicht zu den beliebtesten Tieren zählen, aber auch sie haben ihre Daseinsberechtigung in der Natur und sind wichtig für das ökologische Gleichgewicht. Doch viele Insektenarten sind bedroht und deshalb in besonderem Maße auf den Schutz durch uns Menschen angewiesen. Dies ist auch in der Schweiz nicht anders, weshalb das Land diverse Gesetze und Verordnungen erlassen hat, um den Artenschutz von Insekten zu gewährleisten.

Dies sind vor allem das Bundesgesetz über den Natur- und Heimatschutz (NHG) und die sich darauf stützende Verordnung über den Natur- und Heimatschutz (NHV). Beide gelten bundesweit und kommen somit in jedem Kanton zur Anwendung. Möchten Sie wissen, welche Arten von Insekten in der Schweiz unter Naturschutz stehen, lohnt sich ein Blick in den Anhang 3 der NHV.

Geschützte Insektenarten gemäß Anhang 3 der NHV

Libellen

wissenschaftlicher Namedeutscher Name
Aeshna caerulea Ström.Alpen-Mosaikjungfer
Aeshna subarctica WalkerHochmoor-Mosaikjungfer
Boyeria irene Fonsc.Boyeria
Calopteryx virgo meridionalis SelysSüdliche Prachtlibelle
Ceriagrion tenellum VillersSpäte Adonislibelle
Coenagrion lunulatum Charp.Mond-Azurjungfer
Coenagrion mercuriale Charp.Helm-Azurjungfer
Epitheca bimaculata Charp.Zweifleck
Gomphus simillimus SelysGelbe Keiljungfer
Gomphus vulgatissimus L.Gemeine Keiljungfer
Lestes dryas KirbyGlänzende Binsenjungfer
Leucorrhinia albifrons Burm.Oestliche Moosjungfer
Leucorrhinia caudalis Charp.Zierliche Moosjungfer
Leucorrhinia pectoralis Charp.Grosse Moosjungfer
Nehalennia speciosa Charp.Zwerglibelle
Onychogomphus forcipatus L.Kleine Zangenlibelle
Onychogomphus uncatus Charp.Grosse Zangenlibelle
Ophiogomphus cecilia Fourc.Grüne Keiljungfer
Oxygastra curtisii DaleGekielte Smaragdlibelle
Sympecma braueri BianchiSibirische Winterlibelle
Sympetrum depressiusculum SelysSumpf-Heidelibelle
Sympetrum flaveolum L.Gefleckte Heidelibelle

Fangschrecken

wissenschaftlicher Namedeutscher Name
Mantis religiosa L.Gottesanbeterin

Heuschrecken und Grillen

wissenschaftlicher Namedeutscher Name
Aiolopus thalassinus (Fabr.)Grüne Strandschrecke
Calliptamus italicus (L.)Italienische Schönschrecke
Calliptamus siciliae RammeProvence-Schönschrecke
Chrysochraon keisti NadigSchweizer Goldschrecke
Epacromius tergestinus (Charp.)Fluss-Strandschrecke
Ephippiger ephippiger vitium ServilleSteppen-Sattelschrecke
Locusta migratoria cinerascens (Fabr.)Wanderheuschrecke
Oedaleus decorus (Germar6)Kreuzschrecke
Oedipoda caerulescens (L.)Blauflügelige Ödlandschrecke
Oedipoda germanica (Latr.)Rotflügelige Ödlandschrecke
Pachytrachis striolatus (Fieber)Gestreifte Südschrecke
Pholidoptera littoralis insubrica NadigFiebers Strauchschrecke
Platycleis tessellata (Charp.)Braunfleckige Beissschrecke
Polysarcus denticauda (Charp.)Gemeine Wanstschrecke
Psophus stridulus (L.)Rotflügelige Schnarrschrecke
Saga pedo (Pallas)Steppen-Sägeschrecke
Sphingonotus caerulans (L.)Blauflügelige Sandschrecke
Stethophyma grossum (L.)Sumpfschrecke
Tettigonia caudata (Charp.)Östliches Heupferd

Schmetterlingshafte

wissenschaftlicher Namedeutscher Name
Libelloides longicornisLangfühleriger Schmetterlingshaft
Libelloides coccajusLibellen-Schmetterlingshaft

Schmetterlinge

wissenschaftlicher Namedeutscher Name
Lepidoptera, PapilionideaTagfalter
Arethusana arethusa Denis & Schiff.Rotbindensamtfalter
Chazara briseis L.Felsenfalter
Coenonympha hero L.Waldwiesenvögelchen
Coenonympha oedippus Fabr.Moorwiesenvögelchen
Erebia christi RaetzerRaetzers Mohrenfalter
Erebia nivalis Lorkovic & de Lesse
Erebia sudetica StaudingerSudeten-Mohrenfalter
Eurodryas aurinia aurinia Rott.Skabiosenscheckenfalter, collin-montan
Iolana iolas (Ochs.)Blasenstrauchbläuling
Limenitis populi L.Grosser Eisvogel
Lopinga achine Scop.Gelbringfalter, Bacchantin
Lycaeides argyrognomon Bergstr.Kronwicken- oder Gemeiner Bläuling
Lycaena dispar HaworthGrosser Feuerfalter, Ampferfeuerfalter
Maculinea alcon (Denis & Schiff.)Lungenenzian Bläuling
Maculinea arion L.Schwarzgefleckter Bläuling, Quendel-Ameisenbläuling
Maculinea nausithous Bergstr.Schwarzblauerbläuling, Dunkler Moor­bläuling
Maculinea teleius Bergstr.Grosser Moorbläuling, Heller Wiesen­knopf-Ameisenbläuling
Mellicta britomartis AssmannÖstlicher Scheckenfalter
Mellicta deione Dup.
Parnassius apollo L.Apollofalter
Parnassius mnemosyne L.Schwarzer Apollofalter
Lepidoptera, HesperioideaDickkopffalter
Carcharodus baeticus RamburAndorn-Dickkopffalter
Pyrgus cirsii RamburSpätsommer-Würfelfalter
Lepidoptera, SphingidaeSchwärmer (Nachtfalter)
Hyles hippophaes EsperSanddorn-, Kreuzdornschwärmer
Proserpinus proserpina PallasNachtkerzen-, Kleiner Oleanderschwär­mer
Lepidoptera, LasiocampidaeGlucken, Wollspinner (Nachtfalter)
Eriogaster catax L.Heckenwollafter, Heckenwollspinner

Käfer

wissenschaftlicher Namedeutscher Name
Coleoptera, CarabidaeLaufkäfer
Abax oblongus Dej.
Calosoma inquisitor (L.)Kleiner Puppenräuber
Calosoma sycophanta (L.)Grosser Puppenräuber
Carabus creutzeri Fabr.
Cychrus cordicollis Chaud.
Cymindis variolosa (Fabr.)
Licinus cassideus (Fabr.)
Nebria crenatostriata Bassi
Platynus cyaneus (Dej.)
Poecilus kugelanni (Panz.)
Trechus laevipes Jeann.
Coleoptera, DysticidaeEchte Schwimmkäfer
Graphoderus bilineatus (Geer)Schmalbindiger Breitflügeltauchkäfer
Coleoptera, BuprestidaePrachtkäfer
Anthaxia candens (Panz.)
Anthaxia hungarica (Scop.)
Anthaxia manca (L.)
Chalcophora mariana (L.)Marienprachtkäfer
Coroebus florentinus (Herbst)
Coroebus undatus (Fabr.)
Dicerca aenea (L.)
Dicerca alni (Fischer)
Dicerca berolinensis (Herbst)
Dicerca furcata (Thunberg)
Dicerca moesta (Fabr.)
Eurythyrea austriaca (L.)
Eurythyrea micans (Fabr.)
Eurythyrea quercus (Hbst.)
Poecilonota variolosa (Paykull)
Scintillatrix dives (Guillebeau)
Scintillatrix mirifica (Mulsant)
Scintillatrix rutilans (Fabr.)
Coleoptera, ScarabaeidaeBlatthornkäfer
Oryctes nasicornis (L.)Nashornkäfer
Osmoderma eremita (Scop.)Eremit
Polyphylla fullo (L.)Walker
Coleoptera, LucanidaeHirschkäfer
Lucanus cervus (L.)Hirschkäfer, Hornschröter
Coleoptera, CerambycidaeBockkäfer
Akimerus schaefferi (Laich.)
Cerambyx cerdo L.Eichenheldbock, Eichenspiessbock
Cerambyx miles Bonelli
Corymbia cordigera (Fuesslins)
Dorcadion aethiops (Scop.)
Dorcadion fuliginator (L.)Grasbock, Erdbock
Dorcatypus tristis (L.)
Ergates faber (L.)Mulmbock
Lamia textor (L.)Weberbock
Lepturobosca virens (L.)
Mesosa curculionoides (L.)
Morimus asper Sulzer
Necydalis major L.
Necydalis ulmi Chevrolat
Pachyta lamed (L.)
Pedostrangalia revestita (L.)
Plagionotus detritus (L.)
Purpuricenus kaehleri (L.)Blutbock, Purpurbock
Rhamnusium bicolor (Schrank)
Rosalia alpina (L.)Alpenbock
Saperda octopunctata (Scop.)
Saperda perforata (Pallas)
Saperda punctata (L.)
Saperda similis Laich.
Tragosoma depsarium (L.)Zottenbock

Ameisen

wissenschaftlicher Namedeutscher Name
Formica s.str. (rufa, aquilonia, lugubris, paralugubris, polyctena, pratensis, truncorum)hügelbildende Rote Waldameisen (Formica rufa-Gruppe)
Polyergus rufescens (Latr.)Amazon-Ameise

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Wie ist der Naturschutz von Insekten in der Schweiz geregelt?
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben