Motorrad parken: So vermeiden Sie Strafzettel!

Von Nicole, letzte Aktualisierung am: 24. September 2019

Worauf ist bei der Parkplatzsuche mit dem Kraftrad zu achten?

Wo dürfen Sie gemäß den geltenden Verkehrsregeln Ihr Motorrad parken?
Wo dürfen Sie gemäß den geltenden Verkehrsregeln Ihr Motorrad parken?

Da gerade in den Großstädten langsam der Platz ausgeht und Parkplätze Mangelware sind, erfreuen sich Motorrad, Motorroller, Mofa und Co. an Beliebtheit. So stieg die Anzahl der neu zugelassenen Krafträder deutschlandweit laut der Jahresbilanz des Kraftfahrt-Bundeamts (KBA) im Jahr 2018 um 10 Prozent zum Vorjahr.

Eine Entwicklung die nicht unbedingt verwundert, denn schließlich ist mit dem Motorrad das Parken auf dem Gehweg möglich und es entfällt die lästige Suche nach einem geeigneten Parkplatz. Oder handelt es sich bei dieser Annahme um einen weit verbreiteten Irrglauben?

Darf man mit dem Motorrad überall parken oder gelten dabei Einschränkungen? Welche Vorschriften gilt es zu berücksichtigen, wenn Sie Ihr Motorrad richtig abstellen wollen? Und wann müssen Sie mit Sanktionen rechnen? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der nachfolgende Ratgeber.

FAQ: Motorrad parken

Darf ein Motorrad auf dem Gehweg parken? 

In der Regel ist es nicht zulässig, ein Motorrad auf dem Bürgersteig abzustellen. Eine Ausnahme besteht, wenn ein Verkehrszeichen das Parken auf dem Gehweg erlaubt.

Gilt auch für Krafträder die Parkscheibenpflicht?

Wenn Sie Ihr Motorrad auf einem Parkplatz abstellen, auf welchem die Parkdauer mithilfe einer Parkscheibe angegeben werden muss, besteht diese Verpflichtung auch für Krafträder.

Welche Sanktionen drohen, wenn Sie Ihr Motorrad ordnungswidrig parken?

Die Sanktionen, die laut Bußgeldkatalog für das vorschriftswidrige Parken drohen, können Sie dieser Bußgeldtabelle entnehmen.

Auszug aus dem Bußgeldkatalog Parken

ParkverstoßBußgeld
Sie parkten verbotswidrig auf dem Gehweg20 Euro
... es kam zu einer Behinderung30 Euro
Sie parkten länger als eine Stunde verbotswidrig auf dem Gehweg.30 Euro
... es kam zu einer Behinderung35 Euro

Bußgeldrechner zum Halten und Parken

Parken mit dem Motorrad: Welche Vorschriften gelten?

Auf dem Gehweg ist das Parken mit dem Motorrad eigentlich nur bei diesem Zeichen erlaubt.
Auf dem Gehweg ist das Parken mit dem Motorrad eigentlich nur bei diesem Zeichen erlaubt.

Die in der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) definierten Vorschriften zum Halten und Parken unterscheiden grundsätzlich nicht zwischen Krafträdern und anderen Kraftfahrzeugen. Daher gelten für gelten grundsätzlichen bei Motorroller, Mofa und Pkw die gleichen Regelungen. Dies bedeutet, dass ein Motorrad eigentlich auf der Straße parken muss.

Demnach müssten alle Fahrzeughalter, die Ihr Motorrad auf dem Bürgersteig parken, grundsätzlich mit Sanktionen rechnen. Allerdings zeigen sich Polizei und Gemeinden häufig kulant und drücken aufgrund des generellen Parkplatzmangels ein Auge zu. Dabei sollten Sie das Motorrad so parken, dass Fußgänger und Rollstuhlfahrer nicht behindert werden. Zudem wird ein solches Fehlverhalten auch nur dann toleriert, wenn sich keine speziellen Motorradparkplätze in der Nähe befinden. Eine Garantie, dass Sie ohne Strafzettel davon kommen, gibt es allerdings nicht.

Auch ohne Augenzudrücken gibt es eine Situation, in der Sie laut StVO das Motorrad zum Parken auf dem Bürgersteig abstellen dürfen. Diese ist immer dann gegeben, wenn das Verkehrszeichen 315 das Parken auf dem Gehweg erlaubt. Pkw müssen in diesem Fall meist zur Hälfte auf diesem stehen, wohingegen ein Motorrad komplett darauf abgestellt werden darf.

Möchten Sie Ihr Kraftrad in einem Parkhaus unterstellen, sollten Sie sich im Vorfeld über die Nutzungsbedingungen informieren. Denn die Betreiber verbieten teilweise das Abstellen von Motorrädern.

Motorrad abstellen: Sind Parkscheibe bzw. Parkschein notwendig?

Stellen Sie das Motorrad zum Parken auf einen Pkw-Parkplatz ab, müssen Sie sich auch dort an die geltenden Vorschriften halten. Ist zum Beispiel die Nutzung einer Parkscheibe vorgesehen, müssen Sie diese auslegen. Möglich ist die mit einer gelochten Parkscheibe und Kabelbinder.

Wählen Sie, um Ihr Motorrad zu Parken, einen Stellplatz mit Parkraumbewirtschaftung, müssen die Mitarbeiter vom Ordnungsamt die Möglichkeit haben, den Parkschein zu kontrollieren. Um sicherzustellen, dass dieser nicht weggeweht wird, sollten Sie diesen mit Klebeband festkleben.

Wichitg! Decken Sie Ihr Motorrad oder Ihren Motorroller beim Parken mit einer Plane ab, müssen Sie dafür Sorge tragen, dass das Kennzeichen weiterhin sichtbar ist. Hierfür erhalten Sie im Handel spezielle Planen, die über ein entsprechendes Fenster aus durchsichtiger Folie verfügen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar

Tipp: Im Bußgeldkatalog Forum erhalten Sie noch schneller eine Antwort auf Ihre Frage! Hier gelangen Sie zum Forum...


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.