Den Fahrzeugschein im Auto lassen: Gute Idee?

Sie müssen den Fahrzeugschein im Auto mitführen

Sie müssen als Fahrer den Fahrzeugschein im Auto mitführen.

Sie müssen als Fahrer den Fahrzeugschein im Auto mitführen.

Es ist eine klassische Situation: Sie waren mit dem Fahrzeug unterwegs und geraten in eine Polizeikontrolle. Der Beamte wünscht Ihnen freundlich einen guten Abend und fragt direkt nach dem Führerschein und den Fahrzeugpapieren. Letztere sind Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief bzw. die Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II, wobei es für den Fahrzeugbrief keine Mitführungspflicht gibt.

Können Betroffene in einer solchen Situation die Zulassungsbescheinigung Teil I nicht vorzeigen, folgt in der Regel ein Verwarnungsgeld von 10 Euro. Daher fragen sich viele Kraftfahrer, insbesondere wenn es mehrere wechselnde Fahrzeugführer gibt, ob es da nicht einfacher wäre, die Zulassung gleich im Auto zu lassen.

In diesem Ratgeber klären wir darüber auf, ob Sie den Kfz-Schein im Auto lassen können oder ob Sie Probleme bekommen, wenn Ihr Fahrzeug gestohlen wird. Außerdem fragen wir danach, ob die Versicherung zahlen muss, wenn das Auto mit Zulassungsbescheinigung Teil I entwendet wurde und ob es hilfreich ist, den Fahrzeugschein in Kopie im Auto mitzuführen.

Diebstahl und der Kfz-Schein ist im Auto

Es ist ein Risiko, wenn Sie den Fahrzeugschein im Auto lassen.

Es ist ein Risiko, wenn Sie den Fahrzeugschein im Auto lassen.

Es ist nicht unüblich, dass Kraftfahrer aus Bequemlichkeit die Zulassungsbescheinigung Teil I im Auto lassen. Dies kommt besonders häufig bei Familienfahrzeugen vor, welche von verschieden Personen gefahren wird.

Es ist schlicht umständlich, stets den Papieren hinterherzurennen. Oftmals befindet sich der Schein dann in der Servicemappe im Handschuhfach oder hinter der Sonnenblende.

Was im Alltag praktisch erscheint, kann bei einem Diebstahl zu einem Risiko werden. Befand sich der Fahrzeugschein im Auto, hat der Dieb neben dem Pkw auch noch ein offizielles Dokument.

Er erhält also gleichzeitig die Legitimation zum Führen des Kfz und kann bei einer Polizeikontrolle Originale vorzeigen. Auf diese Weise können Fahrzeuge häufig ohne Probleme ins Ausland überführt werden.

Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief im Auto

Manch ein Kraftfahrer möchte für eine Polizeikontrolle perfekt vorbereitet sein und führt beide Teile der Zulassungsbescheinigung im Auto mit. Dies ist allerdings nicht sinnvoll, denn der Fahrzeugbrief gehört sicher verwahrt, an einem Ort der nicht für Dritte zugänglich ist. Er ist zwar anders, als häufig vermutet wird, keine Eigentumsurkunde, allerdings sichert er die Rechte des Eigentümers.

Gelangen Diebe in Besitz vom Fahrzeugbrief, erleichtert dies ihnen die kriminellen Handlungen. Die Langfinger werden aber nicht automatisch zum Eigentümer des Fahrzeugs.

Zahlt die Versicherung, wenn Sie den Zulassungsschein im Auto lassen?

Die Rechtsprechung zum Kfz-Schein im Auto ist nicht einheitlich.

Die Rechtsprechung zum Kfz-Schein im Auto ist nicht einheitlich.

Werden die Papiere im Fahrzeug gelassen und es kommt zum Diebstahl, stellen sich oftmals die Versicherungen quer und wollen nicht zahlen. Ihrer Begründung zufolge liegt Fahrlässigkeit vor, wenn der Fahrzeugschein im Auto bleibt. Die Rechtsprechung diesbezüglich ist allerdings nicht einheitlich.

Gemäß eines Urteils der Oberlandesgerichts (OLG) Celle (AZ.: 8 U 62/07) muss eine Kaskoversicherung bei einem Diebstahl den entstandenen Schaden nicht zahlen, wenn ein Fahrzeugschein dauerhaft im Handschuhfach deponiert wird. Aufgrund dieser Fahrlässigkeit kommt es nach Auffassung des Gerichts zu einer Gefahrerhöhung gemäß § 23 Versicherungsvertragsgesetz (VVG).

Eine andere Meinung vertrat das OLG Oldenburg (AZ.: 5 U 153/09). Demnach bestehe nur eine unerhebliche Gefahrerhöhung, wenn der Fahrzeugschein im Auto dauerhaft verbleibt. Voraussetzung ist, dass er nicht sichtbar im Fahrzeug deponiert worden ist.

Demnach wäre es zulässig, die Zulassungsbescheinigung im Handschuhfach zu haben – immerhin kann ein Dieb nicht wissen, dass die Papiere dort verwahrt werden. Eine Fahrlässigkeit besteht folglich nicht.

Angesichts dieser unterschiedlichen Einschätzungen ist es sicher ratsam, den Fahrzeugschein nicht dauerhaft im Auto zu belassen. Es spricht aber auch nichts dagegen, ihn zeitweise und von außen nicht sichtbar in das Handschuhfach zu legen.

Kopie vom Fahrzeugschein im Auto: Ist das der Königsweg?

Statt das Original mitzuführen, sind einige Kraftfahrer dazu übergegangen, eine Kopie vom Fahrzeugschein im Auto zu lassen. Auf diese Weise gelangen Diebe nicht in den Besitz des echten Dokuments. Im Grunde wäre dies auch eine clevere Idee, allerdings müssen Fahrzeugführer bei einer Kontrolle stets das Original vorzeigen können.

Auch wenn einige Polizisten kulant auf eine solche Kopie reagieren, schützt sie letztlich nicht vor dem Verwarnungsgeld. Die Ordnungswidrigkeit, das Original nicht vorzeigen zu können, ist selbst dann erfüllt, wenn es sich um eine beglaubigte Kopie handelt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,22 von 5)
Loading...

3 Kommentare

  1. Thomas T. sagt:

    Mal angesehen von der Erkenntnis des vielleicht.. eas ist die Poernte dieses Beitrages..
    Man kann … man kann aber auch … für mich ist das Fazit dass die Behören wie in der StVO mal wieder wie mit dem Paragraph 1 nicht festlegen wollen.. ‚man‘ muss eben bremsen können fertig.. und verantwortlich ist man immer…
    Mal abgesehen von den jristsich fomellen Infos sagt diser Beitrag nicht viel zur Frage aus..

    Warum kann man sich nicht für 5 Euro aufd er Zulassungsstelle ein Mitführdokument gleich mitausstellen lassen… das nur für dei Polizei da ist mit Klebesiegel… auf den einen Fetzen Papier kommt es nun auch nicht mehr an…

    Irgendwie kommt mir das alles wie eine ABM Massnahme für Juristen vor…

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Thomas,

      in diesem Ratgeber geht es um die Frage, ob Autobesitzer den Fahrzeugschein im Auto lassen sollten oder ob dieser stets nach Beenden der Fahrt aus dem Fahrzeug herausgenommen werden soll. Hierzu gibt es keine gesetzlichen Regelungen. Jeder Autobesitzer muss selbst entscheiden, wie er vorgeht. Aus diesem Grund können wir in diesem Ratgeber nur darauf eingehen, welche Vor- und Nachteile es hat, wenn das Dokument im Auto verbleibt. Außerdem finden Sie folgenden Hinweis: „Angesichts dieser unterschiedlichen Einschätzungen ist es sicher ratsam, den Fahrzeugschein nicht dauerhaft im Auto zu belassen. Es spricht aber auch nichts dagegen, ihn zeitweise und von außen nicht sichtbar in das Handschuhfach zu legen.“ Die Frage wird also durchaus beantwortet.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  2. Michael Reinhardt sagt:

    es wäre evtl mal denkbar den teil1 also dem Schein nicht die größe zu geben das er nirgendwo reinpasst , in scheckkartenformat wäre er leicht immer mitzuführen ,denn er würde somit in jede Geldbörse passen

Verfasse einen neuen Kommentar