Der Fahrzeugschein: Wie falten Sie die Zulassungsbescheinigung richtig?

Der Fahrzeugschein muss immer ordnungsgemäß mitgeführt werden

Den Fahrzeugschein müssen Sie immer dabei haben.

Den Fahrzeugschein müssen Sie immer dabei haben.

Ausgestellt wird der Fahrzeugschein bzw. seit 2005 die Zulassungsbescheinigung Teil 1 und 2, von der jeweiligen Kraftfahrzeug-Zulassungsbehörde. Immer dann, wenn ein Kfz, Motorrad, oder ein anderes Fahrzeug an- oder umgemeldet werden sollen, wird das Dokument ausgestellt. Man kann den Fahrzeugschein falten, um diesen in handlicher Größe immer dabei zu haben. Denn in Deutschland gilt für den ersten Teil der Zulassungsbescheinigung die Mitführungspflicht.

Die Zulassungsbescheinigung dient als Nachweis, dass das zugehörige Fahrzeug ordnungsgemäß zugelassen wurde. Sowohl Angaben zum Halter als auch sämtliche Fahrzeugdaten sind im Fahrzeugschein vermerkt. Weiterhin kann auch der Termin für die nächste Hauptuntersuchung, dem Schriftstück entnommen werden. Außerdem gibt die Zulassungsbescheinigung Auskunft, über eventuell vorgenommen Veränderungen am Fahrzeug. Aber wie muss man den Fahrzeugschein falten? Lesen Sie die Anleitung in unserem Ratgeber.

Fahrzeugschein richtig falten: Hier bekommen Sie die Anleitung!

Den Fahrzeugschein zu falten ist unter anderem deshalb sinnvoll, weil Sie den Beamten dadurch die Arbeit erleichtern und die Überprüfung im Falle einer Verkehrskontrolle schnell und reibungslos durchgeführt werden kann. Davon profitieren Sie letztlich selbst. Neben einem gültigen Führerschein, müssen Sie also auch dieses Schreiben immer dabei haben, wenn Sie mit einem Fahrzeug unterwegs sind. Führerschein und Zulassungsbescheindigung sind die wichtigsten Dokumente für Fahrzeugführer. Deshalb gilt f

Wenn Sie die Zulassungsbescheinigung Teil 1 falten, sollte das Dokument anschließend im DIN A 7-Format vorliegen. Das Schriftstück ist in drei Seiten aufgeteilt. Auf der Vorderseite des Fahrzeugscheins sind unter anderem das Fahrzeugkennzeichen, Adresse und Name des Halters sowie das land der Ausstellung notiert.

Die Vorderseite muss sich laut Vorschrift oben befinden, wenn Sie die Zulassungsbescheinigung falten. Das ist deshalb vorgeschrieben, um den Polizeibeamten im Falle einer Kontrolle, die Identifizierung so leicht wie möglich zu machen. Die vorgegebene Form, in der man den Fahrzeugschein falten darf, entspricht der des Buchstaben „Z“. Der z-förmige Fahrzeugschein, kann zwar im Handschuhfach verstaut werden, damit Sie diesen immer griffbereit haben, von dieser Methode ist jedoch vor dem Hintergrund eines möglichen Autodiebstahls eher abzuraten.

Wenn Sie den Fahrzeugschein falten, sollten Sie sich an das z-förmige Muster halten.

Wenn Sie den Fahrzeugschein falten, sollten Sie sich an das z-förmige Muster halten.

Da ein Fehler beim Falten schnell passiert ist, sind die einzelnen Schritte im Folgenden aufgelistet. So können Sie den Fahrzeugschein richtig falten:

  1. Zunächst empfiehlt es sich den Fahrzeugschein so hinzulegen, dass die Vorderseite nach oben zeigt.
  2. Das Drittel am rechten Rand, sollte dann umgeklappt werden. Folgen Sie hierbei der Markierung. Der mittlere Teil des Dokuments, sollte nach diesem Schritt, vom rechten Drittel bedeckt sein
  3. Zuletzt muss die Vorderseite so gefaltet werden, dass sie die Rückseite des Mittelteils bedeckt.

Da es hier von Verbraucherseite häufig zur Verwirrung kommt, sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass die Vorderseite nicht den kompletten Fahrzeugschein bedecken muss.

Ist es erlaubt den Fahrzeugschein zusätzlich zu knicken?

Trotz des Faltens in Z-Form, passt der Fahrzeugschein häufig nicht in die Geldbörse. Ob Sie den Schein zusätzlich knicken dürfen, ist daher eine durchaus berechtigte Frage. Die Antwort lautet: Ja. Allerdings ist der Inhaber des Fahrzeugscheins dafür verantwortlich, dass die Lesbarkeit des Schriftstücks jederzeit gewährleistet ist. Wenn Sie den Fahrzeugschein falten, sollten sie dies daher beachten.

Tritt der Fall ein, dass die Zulassungsbescheinigung nicht mehr lesbar ist, ist es ratsam die zuständige Behörde aufzusuchen. Hier können Sie den Vorfall melden, und falls nötig eine neue Bescheinigung beantragen. In der Regel enstehen hierfür Kosten in Höhe von etwa 50€.

Je nach nach Behörde und Arbeitsaufwand kann der Preis variieren. Sie wollen Ihren Fahrzeugschein nicht nur falten, sondern zusätzlich schützen? Dann können Sie im Handel auch eine passende Schutzhülle käuflich erwerben.

Wo Sie welche Daten im Fahrzeugschein finden, und was die entsprechenden Einträge bedeuten, erfahren Sie in diesem Video:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar