Fahrschule für Angsthasen – mit gutem Gefühl zum Führerschein hoppeln

Angst vor der Fahrschule

In der Fahrschule sollen Angsthasen Ihre Ressentiments gegen das Autofahren ablegen.

In der Fahrschule sollen Angsthasen Ihre Ressentiments gegen das Autofahren ablegen.

Einige Menschen haben Angst vor dem Autofahren. Unterschiedliche Erlebnisse können dafür verantwortlich sein. Auch das Ausmaß ist nicht immer gleich. Diesem Unbehagen nehmen sich Fahrschulen an, die auf die Ausbildung von Angsthasen spezialisiert sind.

Dabei kommt es darauf an, dem Fahrschüler dieses ungute Gefühl zu nehmen und ein größtmögliches Sicherheitsempfinden in einem Fahrzeug zu vermitteln. Dazu ist ein einfühlsamer Fahrlehrer unabdingbar. In Deutschland gibt es die Möglichkeit, bei Fahrangst eine Fahrschule für Angsthasen zu besuchen.

Wie sich die Ausbildung gestaltet, was der Fahrlehrer tun kann, um Angsthasen in der Fahrschule zu helfen und wie Sie mit Hilfe von Auffrischungskursen lernen, den Spaß am Autofahren wiederzufinden, lesen Sie im folgenden Ratgeber.

Fahrschule für ängstliche Menschen: Die Ausbildung

Fällt die Entscheidung eine Führerscheinausbildung zu beginnen, steht die Suche nach einer passenden Fahrschule an. Haben Sie große Ängste vor dem Autofahren oder sind besonders nervös diesbezüglich, so empfiehlt es sich, mehrere Angebote zu überprüfen. So können Sie einen ersten Eindruck von der jeweiligen Fahrschule gewinnen.

Für Angsthasen ist von besonderer Bedeutung, dass sie einen verständnisvollen Fahrlehrer haben, der auch auf diese Bedenken eingehen kann. Der theoretische Teil der Ausbildung stellt dabei meist keine Herausforderung dar, da sich die Ängste auf das Fahren an sich beschränken.

Diesen muss in den Fahrstunden entgegengewirkt werden. Dazu ist es wichtig, dass der Fahrlehrer alle Schritte genau erklärt, damit ein Gefühl für die Abläufe entsteht und sich diese automatisieren. So kann die Fahrschule Angsthasen die Nervosität Schritt für Schritt nehmen.

Gut zu wissen: Wenn der Fahrlehrer nicht auf Ihre Bedenken eingeht und diese sogar noch verstärkt, können Sie jederzeit die Fahrschule wechseln. Ihnen gehen dadurch nicht die bereits abgeleisteten Theoriestunden verloren.

Fahrschule gegen Fahrangst: Auffrischungskurse können helfen

Bestehende Angst vor dem Autofahren in der Fahrschule abbauen - Auffrischungskurse ermöglichen dies.

Bestehende Angst vor dem Autofahren in der Fahrschule abbauen – Auffrischungskurse ermöglichen dies.

Denkbar ist auch, dass Sie eine Fahrschule für Angsthasen besuchen, wenn sich das ungute Gefühl durch einen Unfall oder ein ähnlich unangenehmes Erlebnis beim Autofahren entwickelt hat. Nach selbigem verzichten einige Betroffene oft darauf, sich mit einem Kfz fortzubewegen. Je länger dieser Zustand anhält, desto größer wird die Hemmschwelle, wenn Sie sich wieder ins Fahrzeug setzen und damit fahren wollen.

Um diese wieder zu senken, können Infoveranstaltungen oder auch Seminare besucht werden. Reichen diese nicht aus, so gibt es Fahrschulen, die eine Einzelbetreuung anbieten. Im Rahmen dieser führen Sie ein Gespräch mit dem Fahrlehrer, der versucht den Grund Ihrer Angst herauszufinden.

Ist dies erreicht, können Sie gezielt dagegen arbeiten. Dabei werden auch gemeinsame Probefahren unternommen. Im Rahmen dieser können Sie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit einem Kfz noch einmal auffrischen. Die Kosten für ein reines Betreuungsgespräch liegen je nach Anbieter zwischen 30 – 40 Euro. Für eine Fahrstunde variieren die Preise zwischen 60 und 70 Euro.

Übrigens: Fahrangst kann auch bei Menschen auftreten, die selbst keinen Führerschein haben und nur als Beifahrer in einem Kfz sitzen. Auch diesen kann in entsprechenden Seminaren oder durch Infoveranstaltungen geholfen werden. Dabei steht immer im Vordergrund, die Gründe der Ängste herauszufinden, um gezielt gegen diese vorgehen zu können und den Betroffenen ein Gefühl von Sicherheit zu vermitteln. Vielleicht kann die Person davon überzeugt werden, eine Fahrschule für Angsthasen zu besuchen und selbst den Führerschein zu erwerben.

Haben wir Ihnen weitergeholfen? Bitte bewerten Sie unsere Arbeit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,81 von 5)
Loading...

3 Kommentare

  1. Katrin M. sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich wohne in Schwäbisch Gmünd und bin auf der Suche einer Angsthasen-Fahrschule im Umkreis, gerne auch in Stuttgart oder Ähnliches. Leider bin ich diesbezüglich im Internet noch nicht fündig geworden.

    Vielleicht können Sie mir ja weiterhelfen?

    Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.

    Vielen Dank und freundliche Grüße

    Katrin M.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Katrin,

      leider können wir Ihnen in Ihrem Anliegen nicht weiterhelfen. Es empfiehlt sich, bei den örtlichen Fahrschulen nachzufragen, ob speziell adaptierte Kurse möglich sind, auch wenn diese nicht im Internet beworben werden.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

      • ichangsthase sagt:

        gehe offen mit deinen problem in eine fahrschule und suche einen lehrer für dich persönlich aus,der mit dir mitfährt. reden über das problem nimmt „fast“ jeder an. ich hab es geschafft.

Verfasse einen neuen Kommentar