Fahrradreifen selber flicken: Mit diesen Tipps ist der Platten schnell behoben

Von Gitte, letzte Aktualisierung am: 30. September 2019

Wenn der Reifen platt ist

Fahrradreifen selber flicken: Wie geht das?
Fahrradreifen selber flicken: Wie geht das?

Auch Fahrradfahrer sind vor Reifenpannen nicht gefeit. Spitze Gegenstände auf dem Radweg, zu hoher Reifendruck oder auch Fehler bei der Montage der Räder können schnell dazu führen, dass der Fahrradreifen platzt. Mit der Fahrt ist es dann erst einmal vorbei.

In einer Fahrradwerkstatt ist das Problem meist innerhalb kurzer Zeit und für wenig Geld behoben. Doch viele Fahrradfahrer entscheiden sich auch dafür, die Reparatur selber vorzunehmen und den Fahrradreifen eigenhändig zu flicken. Das spart Kosten und häufig auch Zeit. Und befinden Sie sich grad auf einer Radtour mitten im Nirgendwo, ist es meist auch die einzige Möglichkeit, wenn Sie die restlichen Kilometer nicht schieben möchten. Wir erklären Ihnen, wie Sie einen platten Reifen an Ihrem Fahrrad am besten flicken.

FAQ: Fahrradreifen flicken

Ich möchte mit einem Flickzeug meinen Fahrradreifen flicken. Wie lange muss ich warten, bis der Kleber getrocknet ist?

Nach Auftragen des speziellen Gummiklebstoffs sollten Sie etwa 5 Minuten warten, bis dieser nicht mehr flüssig, sondern gummiartig ist. Drücken Sie dann den Flicken auf die Stelle und pressen Sie ihn für weitere 10 Minuten an.

Kann ich auch Fahrradreifen ohne Schlauch flicken?

Ja, das ist möglich. Es gibt spezielle Reparatursets, die dafür gedacht sind, schlauchlose Fahrradreifen zu flicken.

Wie kann ich einen Fahrradreifen ohne Flickzeug reparieren?

Es gibt verschiedene Methoden, die sich anbieten. Wir haben hier einige für Sie gesammelt.

Vor dem Flicken müssen Sie das Loch finden

In der Natur haben Sie oft keine andere Möglichkeit, als den Reifen an Ihrem Fahrrad selbst zu flicken.
In der Natur haben Sie oft keine andere Möglichkeit, als den Reifen an Ihrem Fahrrad selbst zu flicken.

Bevor Sie in Ihrem Fahrradreifen ein Loch flicken können, müssen Sie dieses erst einmal finden. Haben Sie einen Platten, ist als Erstes festzustellen, was überhaupt beschädigt wurde: der Mantel des Fahrradreifens oder der Schlauch innendrin.

Damit ein Schaden am Mantel zu einem Platten führt, muss er meist erheblich sein und ist daher oft schon mit bloßem Auge erkennbar. Achten Sie auf Risse und Löcher im Gummi. Und steckt gar ein Fremdkörper im Reifen wie z. B. eine Glasscherbe oder ein Dorn, sollte kein Zweifel mehr daran bestehen, an welcher Stelle vom Fahrradreifen Sie den Mantel flicken müssen.

Etwas komplizierter kann es werden, wenn stattdessen der Fahrradschlauch kaputt ist – was meist häufiger passiert als beim Mantel. Dafür sollten Sie den Reifen am besten komplett vom Rad lösen, was den Ausbau des Rads erfordert. Danach nehmen Sie den Schlauch aus dem Mantel und untersuchen ihn eingehend. Mitunter ist auch hier das Loch groß genug, um es mit bloßem Auge zu erkennen. Ist noch ein Rest Luft im Schlauch, hören Sie womöglich ein Zischen durch die austretende Luft und können auf diese Weise die beschädigte Stelle lokalisieren.

Ist beides nicht der Fall, gibt es eine altbewährte Methode, das Loch zu finden:

  1. Pumpen Sie den Schlauch auf.
  2. Halten Sie ihn komplett unter Wasser.
  3. Achten Sie auf Luftblasen. Sie zeigen die Stelle an, an der die Luft aus dem Schlauch entweicht.

Markieren Sie nun das Loch, z. B. mit einem Filzstift oder einem farbigen Klebestreifen, und machen Sie sich daran, den Fahrradreifen zu flicken.

Fahrradreifen flicken: Ist das hinten auch ohne Ausbauen des Rades möglich?

Am einfachsten lässt sich ein Fahrradreifen flicken, indem Sie ihn komplett vom Rad lösen. Dies geht allerdings nur, wenn Sie das entsprechende Rad auch ausbauen. Vorne ist dies meist leicht zu bewältigen, am Hinterrad allerdings gestaltet sich dies oft aufwendig.

Fahrradschlauch hinten flicken ohne Radausbau: Geht das?
Fahrradschlauch hinten flicken ohne Radausbau: Geht das?

Daher fragt sich mancher Radler, ob es auch ohne Radausbau möglich ist, einen Fahrradreifen hinten zu flicken. Prinzipiell ja, aber es macht die Reparatur umständlicher, weil Sie den kaputten Reifen so nicht mehr als einen Meter vom Rad wegbewegen können. Diese Methode bietet sich deshalb nur an, wenn Sie das Loch bereits gefunden haben und den Schlauch dafür nicht erst unter Wasser halten müssen.

Lösen Sie zunächst die Bremse an Ihrem Hinterrad, lassen Sie sämtliche Luft aus dem Schlauch ab und ziehen Sie den Mantel dann an der Stelle, an der sich das Loch befindet, aus der Felge. Schon können Sie damit beginnen, den Hinterreifen an Ihrem Fahrrad zu flicken.

Fahrradreifen mit Flickzeug flicken: Anleitung

Nun wollen wir uns aber der eigentlichen Reparatur widmen. Da Sie nicht wissen können, wann Sie einmal einen Fahrradreifen schnell flicken müssen, sollten Sie am besten immer ein kleines Flickzeug parat haben. Ein solches können Sie meist schon für wenige Euro kaufen, es dient allerdings nur zur Reparatur vom Fahrradschlauch, nicht vom Mantel.

Üblicherweise enthält solch ein Reparaturset:

  • Flicken aus Gummi verschiedener Größe
  • Schmirgelpapier oder eine Raspel
  • eine Tube Vulkanisierungslösung (ein spezieller Gummiklebstoff)
  • ein oder mehrere Reifenheber (dient dazu, den Mantel von der Felge zu lösen)

Nehmen Sie Ihren Fahrradschlauch und suchen Sie die Markierung für die beschädigte Stelle. Rauen Sie diese nun mit dem Schmirgelpapier auf, bis die Fläche gleichmäßig matt erscheint. Als nächstes nehmen Sie Bremsenreiniger und einen Lappen zur Hand und reinigen die Stelle von Schmutz und Fettresten.

Ist das erledigt, ist es an der Zeit, den Fahrradreifen zu flicken. Nehmen Sie die Tube mit der Vulkanisierflüssigkeit und tragen Sie diese großzügig auf und um das Loch in Ihrem Schlauch auf. Die Klebefläche sollte dabei größer sein als der Flicken, den Sie später darauf kleben. Warten Sie etwa fünf Minuten, bis der Kleber zäh geworden ist, und drücke Sie dann den Flicken fest auf das Loch (die Plastefolie am Flicken muss dabei nach oben zeigen). Sie können auch mit einer Walze über die Stelle rollen, um ihn festzudrücken.

Haben Sie das getan, beschweren Sie die Stelle mit einem Gegenstand, um Fahrradreifen und Flicken zusammenzupressen, und warten Sie zehn Minuten. Ziehen Sie jetzt die Plastikfolie ab und fertig! Die Reparatur ist abgeschlossen.

Eine Videoanleitung zu dieser Methode finden Sie hier:

Fahrradreifen flicken ohne Flickzeug: So geht’s!

Mit dem Flickzeug lassen sich Fahrradschläuche am zuverlässigsten reparieren. Haben Sie aber gerade keines zur Hand, gibt es andere Methoden, um einen Fahrradschlauch zu flicken. Diese „Hausmittel“ wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten. Denken Sie jedoch immer daran, dass sich damit meist nur eine notdürftige Reparatur durchführen lässt. Für ein paar Kilometer sollte sie aber immerhin halten.

Fahrradreifen flicken: Ohne Flickzeug ist meist nur eine notdürftige Reparatur möglich.
Fahrradreifen flicken: Ohne Flickzeug ist meist nur eine notdürftige Reparatur möglich.
  • Mit Klebestreifen oder Paketklebeband lässt sich ein Fahrradschlauch nicht flicken – wohl aber mit Panzertape! Dieses ist extrem robust und klebt obendrein noch sehr gut. Rauen Sie die beschädigte Stelle Ihres Schlauchs einfach kurz am Asphalt auf, umwickeln Sie sie großzügig mit Panzertape und schon kann die Fahrt weitergehen.
  • Es gibt eine weitere Möglichkeiten, einen Fahrradreifen ohne Reparaturset zu flicken: nämlich mit Sekundenkleber und einer Plastiktüte. Dafür muss der Sekundenkleber allerdings flüssig sein und kein Gel. Tragen Sie einfach einen Klecks auf das Loch auf und drücken Sie für ca. zwei Minuten die Plastiktüte dagegen. Ziehen Sie diese dann vorsichtig ab. Der Kleber ist ausgehärtet und hat das Loch luftdicht verschlossen.
  • Im Fahrradladen gibt es spezielle Sprühdosen zu kaufen, mit denen Sie einen Fahrradreifen ganz schnell flicken können. Dieses Spray presst über das Fahrradventil innerhalb von Sekunden einen Schaum in den Reifen, welcher die undichte Stelle von innen verschließt.
  • Sie befinden sich mitten im Nirgendwo und müssen einen Fahrradschlauch flicken? Ohne Kleber, Panzertape oder Flickzeug bleibt Ihnen hier noch eine letzte Möglichkeit: Nehmen Sie ein Messer oder eine Schere zur Hand und schneiden Sie den Schlauch direkt am Loch durch. Knoten Sie nun beide Enden zusammen und ziehen Sie sie so straff, wie Sie können. Der Schlauch sollte sich nun wieder aufpumpen lassen, ohne dass weiterhin Luft entweicht. Die Fahrt mit einem derartig reparierten Fahrradreifen gestaltet sich zwar äußerst holprig, aber immerhin kommen Sie noch nach Hause.
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (66 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.