Menü

Fahren ohne Katalysator (Kat): Welche Strafe droht?

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 28. November 2022

FAQ: Fahren ohne Kat

Was passiert, wenn man ohne Kat fährt?

Der Katalysator soll die Abgase, welche ein Verbrennungsmotor erzeugt, nachbehandeln. Dadurch lässt sich die Schadstoffemission im Abgas deutlich reduzieren. Ist kein Kat vorhanden, gelangen die Schadstoffe ungefiltert in die Luft, was wiederum schlecht für die Umwelt ist.

Kann man ein Auto auch ohne Kat fahren?

Rein technisch ist das Fahren ohne Kat möglich. Allerdings ist das in Deutschland verboten, sodass keine Werkstatt dieses Teil ausbauen wird. Daher droht Ihnen, wenn Sie ohne Kat fahren, eine Strafe in Form eines Bußgeldes von 90 Euro. Zudem ist es möglich, dass ein Strafverfahren gegen Sie eingeleitet wird.

Ist ohne Kat fahren Steuerhinterziehung?

Es ist rechtlich umstritten, ob das Fahren ohne Kat eine Steuerhinterziehung darstellt oder nicht. Sollte ein entsprechendes Verfahren gegen Sie eingeleitet werden, empfiehlt es sich, einen Anwalt für Steuerrecht zu konsultieren.

Darum ist der Katalysator bei Kraftfahrzeugen wichtig

Das Fahren ohne Kat schadet der Umwelt.
Das Fahren ohne Kat schadet der Umwelt.

Kraftfahrzeuge produzieren Schadstoffe, wenn diese im Straßenverkehr betrieben werden. Daher gibt es allerhand Vorgaben, die den Schadstoffausstoß so weit wie möglich eindämmen sollen. Dazu gehört, dass Kfz über einen Katalysator verfügen müssen.

Dieser soll die Schadstoffe chemisch umwandeln und sorgt damit dafür, dass die Umwelt in einem deutlich geringeren Maße belastet wird. Dennoch kommt es nicht selten vor, dass Verkehrsteilnehmer das Fahren ohne Kat bevorzugen.

Gerade in der Tuning-Szene kann es vorkommen, dass der Katalysator ausgebaut wird. Dadurch soll die Motorleistung verbessert werden. Ist nämlich kein Kat vorhanden, wird der Luftwiderstand im Abgaskreislauf verringert.

Wichtig: Zwar kann man ohne Katalysator fahren, allerdings ist dieser gesetzlich vorgeschrieben. Werden Sie also mit einem Fahrzeug ohne Kat erwischt, müssen Sie mit empfindlichen Sanktionen rechnen.

Mögliche Strafe, wenn Sie ohne Kat fahren

Doch welche konkreten Sanktionen erwarten Sie, wenn Sie dabei erwischt werden, wie Sie ohne Kat fahren? Zum einen wird ein Bußgeldverfahren gegen Sie eingeleitet. Sie müssen dann mit einem Bußgeld von mindestens 90 Euro rechnen.

Eine Fahrt ohne Katalysator kann allerdings auch strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Der Kat ist nämlich ein wichtiges Kriterium, um zu berechnen, wie hoch die Kfz-Steuer für ein Fahrzeug ausfällt. Ist dieser nicht mehr vorhanden, stimmt auch der Steuersatz nicht mehr. Dadurch kann der Vorwurf der Steuerhinterziehung im Raum stehen. Diese kann mit einer Freiheits- oder Geldstrafe sanktioniert werden. Inwiefern es diesbezüglich tatsächlich zu einer Verurteilung kommen kann, ist bis dato nicht umfassend geklärt.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (83 Bewertungen, Durchschnitt: 4,29 von 5)
Fahren ohne Katalysator (Kat): Welche Strafe droht?
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2022 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.