Vom Blitzer erwischt? Unser Rechner zeigt, was Sie das kosten könnte

Von Jana, letzte Aktualisierung am: 5. September 2019

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Nach dem Blitzer drohendes Bußgeld mittels Rechner kostenlos einschätzen

Welches Bußgeld kann der Blitzer bedeuten? Unser Rechner gibt eine erste Orientierung.
Welches Bußgeld kann der Blitzer bedeuten? Unser Rechner gibt eine erste Orientierung.

Von der Geschwindigkeitsüberschreitung über Rotlicht- bis hin zu Abstandsverstößen: Im Rahmen der Verkehrsüberwachung kommen zahlreiche Messgeräte zum Einsatz, mit deren Hilfe Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr aufgedeckt und geahndet werden können.

Hat es einen Fahrer mal erwischt, brechen sich nicht selten Schweißperlen Bahn. “Was erwartet mich jetzt? Wie weit war ich drüber? Muss ich den Führerschein abgeben?” Ein erster Blick in den Bußgeldkatalog kann hier etwas Klarheit verschaffen und im Idealfall auch für etwas Beruhigung sorgen.

Damit Sie nicht mühsam den Tatbestandskatalog durchwühlen müssen, nachdem Sie ertappt worden sind von einem der zahlreichen Blitzer, kann unser Rechner Ihnen eine erleichterte Abfrage der denkbaren Sanktionen ermöglichen.

Bußgeldrechner: Was der Blitzer für Sie bedeuten kann

FAQ: Blitzer-Rechner

Wie viel Bußgeld muss ich zahlen?

Das kommt ganz auf den Verstoß und die Umstände an bspw. darauf, ob Sie außer- oder innerorts unterwegs waren.

Wie funktioniert der Bußgeldrechner?

Im Bußgeldrechner geben Sie ein, wie schnell Sie gefahren sind, wo die Geschwindigkeitsüberschreitung oder etwa ein Abstandsverstoß stattgefunden hat und welches Fahrzeug Sie dabei fuhren. Der Recher gibt Ihnen dann Auskunft über das zu erwartende Bußgeld.

Was sollte ich noch wissen?

Der Bußgeldrechner gibt keine Gebühren und Auslagen an, die ab einem Bußgeld von 60 Euro anfallen.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Geblitzt worden? Rechner-Funktionen

Wollen Sie die durch Blitzer drohende Strafe berechnen, können Sie im obigen Bußgeldrechner zunächst den entsprechenden Tatbestand auswählen. In der Regel werden entsprechende Messgeräte zumeist bei Geschwindigkeits-, Rotlicht- und Abstandsverstößen eingesetzt. Wurden Sie vermutlich bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung erwischt, wählen Sie im ersten Reiter den Rechner “Geschwindigkeit” aus.

Hiernach können Sie die weiteren Parameter eingeben:

  1. Wie schnell sind Sie vermutlich gefahren?
  2. Welches Tempolimit war festgelegt?
  3. Fuhren Sie mit einem Pkw oder einem Lkw?
  4. Befinden Sie sich noch in der Probezeit?

Mit einem Klick auf “Berechnen” ermittelt der Blitz-Rechner, welche Sanktionen der Tatbestandskatalog gemeinhin für die entsprechende Verkehrsordnungswidrigkeit vorsieht.

Achtung! Wurden Sie erwischt von einem Blitzer, kann der Rechner nur eine erste Orientierung bezüglich der möglichen Sanktionen bieten. Die letztendliche Bewertung des Einzelfalles obliegt der Bußgeldbehörde. Welcher Tatvorwurf genau gegen Sie erhoben und welche Sanktionen gegen Sie festgesetzt werden, können Sie dem Bußgeldbescheid entnehmen.
Auf der Autobahn vom Blitzer erwischt? Der Rechner kann auch verschiedene Kfz unterscheiden.
Auf der Autobahn vom Blitzer erwischt? Der Rechner kann auch verschiedene Kfz unterscheiden.

Der Blitzer-Strafen-Rechner kann auch keine abschließende Aussage dazu treffen, ob das gegen Sie ergangene Bußgeld wirklich rechtmäßig ist. Bitte wenden Sie sich bei Zweifeln an den Sanktionen an einen Anwalt. Dieser kann den Sachverhalt genau prüfen und Sie ggf. bei einem Einspruch gegen den Bußgeldbescheid unterstützen.

Niedrigeres Bußgeld? Unser Rechner kann folgende Sachverhalte nicht berücksichtigen

Wollen Sie, nachdem Sie ein Blitzer ertappte, das verhängte Bußgeld mit unserem Rechner überprüfen, beachten Sie Folgendes:

  • Im Rahmen eines Bußgeldverfahrens werden regelmäßig auch Gebühren und Auslagen auf das Bußgeld aufgeschlagen. Die zusätzlichen Kosten liegen dabei in der Regel bei mindestens 28,50 Euro. Gebühren und Auslagen werden vom Blitzer-Rechner jedoch nicht berücksichtigt.
  • Von den Angaben im Tatbestandskatalog, auf denen die Funktion des Bußgeldrechners beruht, kann im Einzelfall auch abgewichen werden. Das Bußgeld kann etwa verdoppelt werden, wenn Sie zirka doppelt so schnell gefahren sind, wie zugelassen. Außerdem kann auf Grundlage der Wiederholungstäterregel auch bei geringeren Geschwindigkeitsverstößen abweichend ein Fahrverbot drohen. Diese Sonderfälle finden im Blitzer-Kosten-Rechner ebenfalls keine Beachtung.
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (78 Bewertungen, Durchschnitt: 4,31 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

1 Kommentar

Neuen Kommentar verfassen

  1. Michael G. sagt:

    Eigentlich suche ich Informationen über den Tatbestand der Beleidigung ( Stinkefinger gegen festinstallierten Blitzer)

Verfasse einen neuen Kommentar

Tipp: Im Bußgeldkatalog Forum erhalten Sie noch schneller eine Antwort auf Ihre Frage! Hier gelangen Sie zum Forum...

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.