Menü

Koaxialkabelmessung: Auch Blitzer können lange Leitungen haben

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 25. April 2021

FAQ: Koaxialkabelmessung in der Verkehrsüberwachung

Wie funktioniert die Koaxialkabelmessung?

Bei der Messung mittels Piezosensoren bzw. Koaxialkabeln werden unter der Fahrbahn zwei Kabel in einem fest vorgegebenen Abstand verlegt. Überfährt ein Fahrzeug die beiden Kabel, lässt sich aus der Zeit und der vorab definierten zurückgelegten Entfernung die Geschwindigkeit ermitteln. War das Fahrzeug zu schnell unterwegs, löst der verbundene Blitzer aus.

Zu welchen Fehlern kann es bei der Koaxialkabelmessung kommen?

Insgesamt ist das standardisierte Messverfahren sehr zuverlässig. Welche Fehler ggf. dennoch im Einzelfall denkbar sind, lesen Sie hier. Geringfügige Ungenauigkeiten jedoch werden zumeist bereits durch den Toleranzabzug ausgeglichen.

Welche Sanktionen drohen, wenn durch Koaxialkabelmessung eine Geschwindigkeitsüberschreitung festgestellt wird?

Eine Geschwindigkeitsüberschreitung kann ein Bußgeld von bis zu 680 Euro sowie bis zu 2 Punkte und 3-monatige Fahrverbote nach sich ziehen. Einen Überblick zu den Sanktionen, die der Bußgeldkatalog vorsieht, erhalten Sie in diesen Tabellen.

Bußgeldkatalog: Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts

VerstoßStrafePunkteFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h15 €eher nicht
... 11 - 15 km/h25 €eher nicht
... 16 - 20 km/h35 €Hier prüfen
... 21 - 25 km/h80 €1Hier prüfen
... 26 - 30 km/h100 €1(1 Monat)*(1 M)*Hier prüfen
... 31 - 40 km/h160 €21 Monat1 MHier prüfen
... 41 - 50 km/h200 €21 Monat1 MHier prüfen
... 51 - 60 km/h280 €22 Monate2 MHier prüfen
... 61 - 70 km/h480 €23 Monate3 MHier prüfen
über 70 km/h680 €23 Monate3 MHier prüfen
Die StVO-Novelle sieht andere Geschwindigkeitsbußgelder vor. Hier können Sie die Bußgelder für Geschwindigkeitsverstöße innerorts gemäß der StVO-Novelle nachlesen.
*Ein Fahrverbot gibt es in der Regel nur, wenn es zweimal innerhalb eines Jahres zu einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 26 km/h oder mehr kommt.

Bußgeldkatalog: Geschwindigkeitsüberschreitung außerorts

VerstoßStrafePunkteFahrverbotFverbotLohnt ein Einspruch?
… bis 10 km/h10 €eher nicht
… 11 - 15 km/h20 €eher nicht
… 16 - 20 km/h30 €eher nicht
… 21 - 25 km/h70 €1Hier prüfen
… 26 - 30 km/h80 €1(1 Monat)*(1 M)*Hier prüfen
… 31 - 40 km/h120 €1(1 Monat)*(1 M)*Hier prüfen
… 41 - 50 km/h160 €21 Monat1 MHier prüfen
… 51 - 60 km/h240 €21 Monat1 MHier prüfen
… 61 - 70 km/h440 €22 Monate2 MHier prüfen
über 70 km/h600 €23 Monate3 MHier prüfen
Die StVO-Novelle sieht andere Geschwindigkeitsbußgelder vor. Hier können Sie die Bußgelder für Geschwindigkeitsverstöße außerorts gemäß der StVO-Novelle nachlesen.
*Ein Fahrverbot gibt es in der Regel nur, wenn es zweimal innerhalb eines Jahres zu einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 26 km/h oder mehr kommt.

Bußgeldrechner: Geschwindigkeitsüberschreitung

Blitzer mit Koaxialkabelmessung: Mehr zur Funktionsweise der Messanlagen

Wie genau funktionieren Blitzer mit Koaxialkabelmessung?
Wie genau funktionieren Blitzer mit Koaxialkabelmessung?

Bei der Geschwindigkeitsmessung kommen unterschiedlichste Blitzer zum Einsatz. Ein standardisiertes Messverfahren stellt die Koaxialkabelmessung dar. Dabei werden unter der Fahrbahn quer zur Fahrtrichtung zwei Koaxialkabel (auch Piezosensoren genannt) verlegt. Zwischen diesen liegt ein Abstand von 1,5 Metern. An diese Kabel ist wiederum ein Blitzer gekoppelt. 

Überfährt ein Fahrzeug die verlegten Kabel, kann über eine normale Weg-Zeit-Berechnung dessen Geschwindigkeit ermittelt werden. Genauer: Die gefahrene Geschwindigkeit ergibt sich daraus, wie viel Zeit vergeht, bis das Fahrzeug nach dem Überfahren des ersten schließlich auch das zweite Kabel passiert. Erweist sich bei der Koaxialkabelmessung eine Geschwindigkeitsüberschreitung, so löst der gekoppelte Blitzer aus

Das Blitzerfoto kann anschließend als Beweismittel im Rahmen des Bußgeldverfahrens verwendet werden. Ist der Fahrer auf diesem zu identifizieren, so geht ihm im anschließenden Bußgeldverfahren ein Bußgeldbescheid zu. Ein Einspruch gegen diesen kann sich im Einzelfall lohnen. Ob das auch bei Ihnen der Fall ist, kann im Zweifel ein Anwalt für Verkehrsrecht klären.

Mögliche Fehlerquellen bei der Koaxialkabelmessung

Technik ist fehleranfällig. Auch die Koaxialkabelmessung ist vor möglichen Mängeln nicht gefeit. Deshalb ist es wichtig, dass die stationären Blitzer sowie die verlegten Koaxialkabel regelmäßig geprüft und die Messgeräte geeicht werden. Insgesamt aber stellt die Koaxialkabelmessung ein vergleichsweise sicheres Messverfahren dar. 

Um geringfügige Abweichungen oder Ungenauigkeiten auszugleichen, werden auch bei der Koaxialkabelmessung in aller Regel 3 km/h (bis 100 km/h) bzw. 3 % (über 100 km/h) des gemessenen Wertes als Toleranz abgezogen

Koaxialkabelmessung: Sind die Blitzer fehleranfällig?
Koaxialkabelmessung: Sind die Blitzer fehleranfällig?

Denkbar sind insbesondere folgende Fehlerquellen bei der Koaxialkabelmessung:

  • Messgerät nicht gültig geeicht
  • fehlerhafte Dokumentation der Messung
  • zu starker Verschleiß an den Koaxialkabeln

Aber auch, wenn Sie zum Zeitpunkt der Tat gar nicht mit dem Auto gefahren oder auf dem Blitzerfoto nicht zu erkennen sind, kann ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid im Einzelfall Sinn machen.

Wurde Ihnen mittels Koaxialkabelmessung eine Geschwindigkeitsüberschreitung nachgewiesen, wenden Sie sich ggf. an einen Anwalt. Dieser kann bewerten, ob und unter welchen Voraussetzungen sich ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid lohnen könnte. Beachten Sie dabei jedoch die Einspruchsfrist von 14 Tagen ab Zustellung des Bescheids.

Bei welchen Blitzern kommt die Koaxialkabelmessung zum Einsatz? Unter anderem basieren die Messgeräte TRAFFIPAX TraffiStar S 330 sowie TRUVELO M4² auf der Koaxialkabelmessung.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (66 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Koaxialkabelmessung: Auch Blitzer können lange Leitungen haben
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2021 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.