Auto auf Raten kaufen – Tipps für die Kfz-Finanzierung

Von Nicole, letzte Aktualisierung am: 5. Juli 2019

Monat für Monat zum neuen Auto: Der Ratenkauf ist beliebt

Ob neu oder gebraucht: Ein Auto in Raten zu kaufen wird immer beliebter.

Ob neu oder gebraucht: Ein Auto in Raten zu kaufen wird immer beliebter.

Neuwagen sind heutzutage mit so viel Technik und Elektronik ausgestattet wie nie zuvor: Für mehr Sicherheit sorgen Assistenzsysteme, wie etwa ein Spurhalteassistent, mehr Komfort bringt die Klimaautomatik und eine Start-Stopp-Automatik hilft beim Spritsparen. Jede Neuerung hat aber ihren Preis.

Neuwagen sind so teuer wie noch nie zuvor. Laut Angaben des CAR-Center Automotive Research der Universität Duisburg-Essen haben Autokäufer im Jahr 2018 rund 33.000 Euro für ein neues Auto ausgegeben. Zum Vergleich: Im Jahr 2011 waren es noch etwa 25.900 Euro.

Zum Autokredit-Vergleich

Nur die wenigsten Otto Normalverbraucher haben jedoch so viel Geld auf dem Konto, um einen solch hohen Betrag sofort zu überweisen. Aus diesem Grund überlegen viele, die ein neues Auto suchen, einen Ratenkauf zu tätigen. Was dabei zu beachten ist, verraten wir im Folgenden.

Drei Optionen, um ein Auto in Raten zu kaufen

Ein Auto auf Raten zu kaufen, bedeutet grundsätzlich Folgendes: Der Käufer muss den ausgehandelten Preis nicht sofort mit einer Einmalzahlung begleichen. Vielmehr stottert er die Summe nach und nach mit monatlichen Zahlungen ab. Erst wenn er die letzte Rate fürs neue Auto am Ende der Laufzeit der Finanzierung beglichen hat, geht das Fahrzeug in seinen Besitz über.

Möchten Sie für Ihr neues Auto eine Ratenzahlung vereinbaren, haben Sie in der Regel die Wahl zwischen drei verschiedenen Optionen der Finanzierung:

  1. Herkömmlicher Ratenkredit
  2. Ballonfinanzierung
  3. Drei-Wege-Finanzierung

Die folgende Infografik zeigt auf einen Blick, wodurch sich diese drei Formen der Kfz-Finanzierung unterscheiden:

Auto auf Raten kaufen: Die Infografik zeigt, wodurch sich die Finanzierungsarten unterscheiden.

Auto auf Raten kaufen: Die Infografik zeigt, wodurch sich die Finanzierungsarten unterscheiden.

Wissen Sie schon, dass Sie das Fahrzeug nur einen begrenzten Zeitraum lang nutzen möchten? In diesem Fall bietet sich das Leasing eines Autos an. Hier erwerben Sie nicht das Fahrzeug, sondern zahlen monatliche Raten und erhalten damit das Nutzungsrecht. Am Ende der Vertragslaufzeit geben Sie das Auto dann an den Leasinggeber zurück. Das Leasing lohnt sich vor allem für Selbstständige und Firmen. Diese können die anfallenden Raten als Betriebsausgabe voll von der Steuer absetzen.

Gedanken, die Sie sich machen sollten, bevor Sie die Ratenzahlung fürs Auto abschließen

Auto auf Raten kaufen von privat: Davon wird meist abgeraten. Möchten Sie es doch, ist ein Vertrag wichtig.

Auto auf Raten kaufen von privat: Davon wird meist abgeraten. Möchten Sie es doch, ist ein Vertrag wichtig.

Ein Auto zu kaufen auf Raten hört sich zunächst einmal sehr verlockend an. Bevor Sie sich jedoch tatsächlich für diese Form der Kfz-Finanzierung für Ihren Neuwagen entscheiden, sollten Sie sich über einige grundsätzliche Dinge Gedanken machen.

Käufer müssen sich unter anderem vor Augen führen, wie hoch die eigentlichen Kosten für die Finanzierung ausfallen. Achten Sie nicht nur auf die Höhe der monatlichen Raten, die Sie während der Laufzeit bezahlen müssen. Berechnen Sie zuvor genau, welche Gesamtkosten anfallen. Dazu gehören die Anzahlung, die Raten sowie Zinsen. Nur wenn Sie all diese Posten berücksichtigen, können Sie eine wirklich günstige Finanzierung finden.

Dann müssen Sie entscheiden, wo Sie die Finanzierung abschließen möchten. Der Kredit vom Autohaus ist verlockend, hat der Käufer dann nur einen Ansprechpartner. Dabei ist jedoch zu berücksichtigen, dass das Autohaus in diesem Fall in der Regel sehr viel zurückhaltender ist, was Rabatte auf den Listenpreis betrifft.

Möchten Sie ein Auto auf Raten kaufen, empfiehlt es sich häufig, stattdessen einen Kredit bei einer Bank aufzunehmen und dann mit diesem Geld beim Verkäufer als Barkäufer aufzutreten. So lassen sich häufig höhere Preisnachlässe herausschlagen.

Zum Autokredit-Vergleich

Auch beim Gebrauchtwagen ist die Ratenzahlung möglich. Fragen Sie hierzu direkt beim Verkäufer nach oder stellen Sie eine Kreditanfrage bei einer Bank. Möchten Sie einen Gebrauchtwagen auf Raten kaufen, haben Sie in der Regel die gleichen Optionen wie bei einem Neuwagen.

Auto auf Raten kaufen ohne Bank und SCHUFA-Auskunft: Ist das möglich?

Weg zum neuen Auto: Einen Ratenkauf können Sie meist auch im Autohaus abschließen.

Weg zum neuen Auto: Einen Ratenkauf können Sie meist auch im Autohaus abschließen.

Bevor eine Bank einen Kredit vergibt, prüft diese, ob der Antragsteller dazu in der Lage ist, das geliehene Geld auch tatsächlich zurückzahlen. Zur Bewertung der Kreditwürdigkeit der entsprechenden Person wird unter anderem sein Einkommen herangezogen. Zusätzlich greifen Banken auf Auskünfte von Wirtschaftsauskunfteien wie der SCHUFA zurück. Diese ermitteln, wie es um die Zahlungsmoral einer Person bestellt ist.

Viele Personen, die auf Grund von finanziellen Problemen einen schlechten SCHUFA-Score haben, fragen sich, ob für ein Auto auch eine Ratenzahlung ohne Bank und damit einhergehender Abfrage bei der SCHUFA möglich ist.

So manches Autohaus bietet eine Ratenzahlung ohne Bank an. Ob dies in Ihrem Fall möglich ist, müssen Sie beim jeweiligen Anbieter nachfragen. Beachten Sie jedoch, dass auch hier Ihre Kreditwürdigkeit geprüft wird. Ohne festes Einkommen und gewisse Sicherheiten wird es schwer, ein für Ihr neues Auto einen Ratenkauf zu vereinbaren.

Optional gibt es verschiedene Portale im Internet, die Privatkredite vermitteln. So können Sie ein Auto kaufen mit Ratenzahlung, ohne auf eine Bank zurückgreifen zu müssen. Eine weitere Option, um ein Auto auf Raten zu kaufen trotz schlechter SCHUFA-Auskunft ist ein Kredit von Freunden oder Bekannten.

Möchten Sie einen Gebrauchtwagen erwerben, bietet sich häufig ein Kauf von privat an. Doch ist es auch in diesem Fall möglich, ein Auto auf Raten zu kaufen? Bezüglich der Bezahlung des Preises können Sie mit dem Händler vereinbaren, was Sie möchten. Allerdings empfiehlt es sich, von einem Anwalt für Verkehrsrecht einen entsprechenden wasserdichten Vertrag aufsetzen zu lassen.
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (77 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

Tipp: In unserem Bußgeldkatalog Forum bekommst Du noch schneller eine Antwort auf Deine Frage! Hier gelangen Sie zum Forum...


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.