Pkw-Anhänger-Versicherung – So ist Ihr Anhänger richtig versichert!

Versicherung für den Anhänger: Wozu diese gut ist

Bei einer Anhänger-Versicherung sind die Kosten in der Regel eher gering.

Bei einer Anhänger-Versicherung sind die Kosten in der Regel eher gering.

Gerade Fahrer die häufig schwere Lasten transportieren müssen und allgemein sehr viel mit Ihrem Pkw und den zusätzlichen Anhänger unterwegs sind, denken über eine Anhänger-Versicherung genauer nach. Denn es kann von Vorteil sein, den Pkw-Anhänger extra zu versichern, da dieser nicht automatisch über das ziehende Fahrzeug mit abgesichert ist. Bei einer Zulassung ist es notwendig, dass ein Haftpflichtschutz bzw. eine gesonderte Kfz-Versicherung für den Anhänger nachgewiesen wird.

In dem folgenden Ratgeber erhalten Sie alle Informationen zum Thema Versicherung für Pkw-Anhänger, die Kosten dafür und woraus sich diese berechnen. Was generell bei einem Versicherungsvergleich für ihren Anhänger zu beachten ist, erfahren Sie hier ebenfalls.

Vorteile einer Versicherung für den Pkw-Anhänger

Da ein Anhänger nicht zwangsläufig über das eigentliche Fahrzeug mitversichert ist, sollte sich der Fahrer, welcher häufig mit diesen fährt, Gedanken über diese Art der Versicherung machen. Aber auch wenn nicht stetig damit gefahren wird, kann der abgestellte Pkw-Anhänger ohne Versicherung geklaut werden, wodurch der Besitzer keine Entschädigung erhält. Ebenso wenig bei weiteren Schäden.

Aus diesem Grund ist eine Versicherung für einen Anhänger (beispielsweise 750 kg) eine sinnvolle Entscheidung. Somit können Sie im Fall eines Diebstahls eine Versicherung nutzen und bei einer Beschädigung oder eines Verkehrsunfalls sicher gehen, dass die Kosten dafür übernommen werden. Auch bei Besitzern von Pferden, die häufig mit diesen unterwegs sind, um beispielsweise zu Turnieren zu fahren, sollten Sie Ihren Pferdeanhänger versichern lassen.


Für einen Pferdeanhänger ist die Versicherung ähnlich wie die eines normalen Pkw-Anhängers. Diese können auf Wunsch des Versicherungsnehmers mit einer Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung zusätzlich ausgestattet werden. Dabei ist auf den Versicherungsumfang zu achten, denn dieser entscheidet über die im Schadensfall übernommenen Kosten seitens der Versicherungsgesellschaft.

Bevor für den Pkw-Anhänger eine Versicherung und ein Vergleich online vorgenommen werden, sollten Sie sich über die Unterschiede zu einer normalen Autoversicherung informieren. Denn anders als üblich, gibt es einige Besonderheiten, welche zu berücksichtigen sind. Die folgenden Faktoren sind daher markant für eine Anhänger-Versicherung:

  • Es gibt kein System zum Schadenfreiheitsrabatt.
  • Das Fahrzeug, welches immer zum Ziehen des Anhängers genutzt wird, sollte bestenfalls bei dem gleichen Versicherungsanbieter mitversichert sein.
  • Die Berechnung der Versicherungsprämie ist immer zu 100 Prozent.
  • Manche Versicherungsunternehmen haben für den Anhänger keine Vollkasko im Angebot.
  • Für den Pkw-Anhänger und die Versicherung, sind die Kosten aus dem jeweils gewählten Leistungsumfang und den Sonderleistungen zu berechnen.

Anhänger: Versicherung und deren geltende Kriterien

Noch bevor es zu einem Anhänger-Versicherungsvergleich kommt oder schon die Wahl getroffen wurde, sollten allen voran die Kritikpunkte geprüft  und notiert werden, die ausschlaggebend sind, damit sich für eine richtige Versicherung entscheiden wird. Denn es gibt prämienrelevante Kriterien, welche zu berücksichtigen sind.

Eine Kfz-Versicherung für Ihren Anhänger ist empfehlenswert.

Eine Kfz-Versicherung für Ihren Anhänger ist empfehlenswert.

So sollten Sie von vornherein erst einmal die Anhängerart bestimmen. Ist es ein normaler Pkw-Anhänger, Lkw-Anhänger oder handelt es sich um einen Pferdeanhänger? Dies muss zuerst klar sein, damit nach der richtigen Versicherung, passend zum jeweiligen Fahrzeug gesucht wird. Zudem sollte die Nutzlast, welche der Anhänger tragen kann, bekannt sein. Bei dem Vertragsabschluss muss dringend wahrheitsgemäß angegeben werden, ob eine gewerbliche Nutzung oder eine für den Privatgebrauch vorliegt. Denn daraus ist für den Pkw-Anhänger die Versicherung zu berechnen.

Pkw-Anhänger: Versicherung und Notwendigkeit

In Deutschland gilt allgemein ein Pflichtversicherungsgesetz für alle im Straßenverkehr zugelassenen Fahrzeuge. Da auch ein Anhänger, angebracht an ein fahrendes Kraftfahrzeug dazu gehört, ist eine Haftpflichtversicherung zwingend erforderlich. Viele Kfz-Versicherungen bieten mittlerweile zum Hauptfahrzeug eine gesonderte Versicherung für den Anhänger an.

Gut zu wissen: Nur wenn Anhänger angeschlossen an einem Zugfahrzeug fahren, dürfen diese am Straßenverkehr teilnehmen. Separat dürfen diese nicht bewegt werden.

Auch wenn diese nur im Zusammenschluss mit dem anderen Fahrzeug auf den deutschen Straßen fahren dürfen, ist eine einzelne Versicherung sinnvoll. Denn der Anhänger kann durchaus auch von anderen Fahrzeugen gezogen werden. Wenn dann ein Unfall passiert, ist der Kfz-Anhänger nicht versichert und die Kosten zur Schadensregulierung werden dementsprechend nicht übernommen.

Im Jahr 2002 gab es eine Neuregelung des Straßenverkehrsgesetzes. Davor waren alle Anhänger bei dem eigentlichen Zugfahrzeug in der Versicherung mit untergebracht, sofern sie von diesem Fahrzeug auch bewegt wurden. Die aktuell angebotenen Anhänger mit Versicherung sind auch in ruhenden Verkehrssituationen geschützt.

Daraus ist gerade für alle Besitzer eines Pkw-Anhängers ersichtlich, dass eine Anhänger-Versicherung durchaus vom hohem Nutzen sein kann. Gerade da eine Diebstahlversicherung meist mit einhergeht. Sollte kein entsprechender Versicherungsschutz existieren, ist dies meist im Schadensfall sehr kostenaufwändig für den Halter des Anhängers.

Kosten der Versicherungsprämie beim Anhänger im Überblick

Für Ihren Pkw-Anhänger ist die Versicherung meist mit präzisen Kosten auf Vergleichsplattformen zu finden.

Für Ihren Pkw-Anhänger ist die Versicherung meist mit präzisen Kosten auf Vergleichsplattformen zu finden.

Sollten Sie für eine Anhänger-Versicherung einen Vergleich vornehmen, ist es meist bemerkenswert, dass die Versicherungsprämie recht günstig ist. Die verpflichtende Haftpflichtversicherung kann im Jahr für unter 100 Euro abgeschlossen werden und eine Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung gibt es ab 100 Euro aufsteigend, auf das ganze Jahr berechnet.

Allerdings sollten Sie stets beachten, dass die Preise von Anbieter zu Anbieter sehr stark variieren können. Daher sollten Sie sich vorher genauestens informieren und für die Versicherung von Ihrem Anhänger einen Vergleich vornehmen. So sind die unterschiedlichen Konditionen auch für Sie besser ersichtlich. Zudem ist es wichtig zu wissen, dass nicht jede Versicherungsfirma auch eine Vollkasko für den Anhänger anbietet. Der Versicherungsbetrag bzw. die Höhe errechnet sich meist aus dem Baujahr und den aktuellen Neupreis des Anhängers sowie dem gewünschten zusätzlichen Schutz (beispielsweise Teilkaskoschutz). Wenn der Neupreis des Anhängers sehr hoch ist, dann sind somit auch die Kosten der monatlichen Prämie für die Teilkaskoversicherung höher.

Das Schadenfreiheitsrabattprinzip gilt nicht für eine Anhänger-Versicherung

Dadurch dass es kein System für den Schadenfreiheitsrabatt gibt wie bei einer Autoversicherung, wird der Betrag immer zu 100 Prozent berechnet. Denn durch Schadenfreiheitsklassen wird der Rabatt in der Regel in Prozente angegeben, die mit jedem schadenfreien Jahr besser werden, womit die Vergünstigungen sich auf die Grundprämie des Versicherungsnehmers positiv auswirken.

Da bei einem Anhänger inklusive Versicherung kein Schadenfreiheitsrabatt existiert, kann hier also nach einem Unfall auch keine Rückstufung passieren. So bleibt der Beitrag stetig gleich.

Anhänger für den gewerblichen Gebrauch benötigen ebenfalls eine Versicherung

Bei einem gewerblich genutzten Anhänger ist es möglich, dass die Versicherung über ein „grünes Kennzeichen“ erfolgt. Dies unterscheidet sich zu dem ursprünglich schwarzen Nummernschild nur darin, dass es auch einen steuerrechtlichen Aspekt mit sich bringt. Jedoch bieten nicht alle Versicherungsgesellschaften die Option eines „grünen Versicherungskennzeichen“ an, da nicht alle Anbieter auch gewerbliche Anhänger versichern. Daher sollten Sie diesbezüglich schon im Voraus bei dem gewünschten Unternehmen nachfragen.

Eine Anhänger-Versicherung hat den Vorteil, dass Sie auch bei Unfällen greift.

Eine Anhänger-Versicherung hat den Vorteil, dass Sie auch bei Unfällen greift.

Gerade wenn Sie den Anhänger für Ihr eigenes Gewerbe nutzen, ist für den Anhänger eine Versicherung besonders wertvoll. Denn wenn Sie beruflich auf diesen angewiesen sind, ist ein Schaden oder der Verlust meist schwerwiegend. Gerade wenn sich aus diesem Grund wichtige Lieferungen verzögern oder sogar Ware mit dem Anhänger abhandenkommt. Dadurch können die Kosten immens steigen.

Worauf bei der Wahl für die richtige Anhänger-Versicherung zu achten ist

Wenn Sie für Ihren Anhänger eine passende Versicherung suchen, empfiehlt es sich, dass Sie mehrere Versicherungsgesellschaften miteinander vergleichen. Dabei sollten Sie die Konditionen beachten und auch ob die Angebote zu Ihren Vorstellungen passen. Denn eine Versicherung ist meist gesondert auf den Fahrer und sein Fahrzeug abgestimmt. Je nachdem wie viel gefahren wird, welche Umstände mit einfließen und ob die Kriterien stimmen, muss der richtige Versicherungsanbieter gesucht und ausgewählt werden.


Sind Sie Vielfahrer und häufig mit dem Anhänger unterwegs, dann sollten Sie dies auch vorher bei der Versicherung angeben. Anhand der speziellen Punkte, zum Nutzen, Gebrauch und Abstellort, wird für Sie gezielt der Prämienbetrag errechnet. Um eine gute Versicherung zu finden, können Sie einmal im Internet suchen oder den persönlichen Weg wählen und in eine Versicherungsfiliale gehen. Online gibt es mittlerweile einige Vergleichsplattformen zu finden, auf denen Sie sich schnell einen Überblick mehrerer Versicherungsgesellschaften und deren Konditionen verschaffen können. Dadurch sparen Sie Zeit und können sogar häufig noch Bewertungen von anderen Kunden über die Zufriedenheit der jeweiligen Firma lesen.

Auf den Vergleichswebseiten müssen Sie häufig Ihre Angaben vorab eingeben, um das für Sie passende Angebot zu erhalten. Diese Daten sollten Sie wahrheitsgemäß ausfüllen. Bei der Wahl einer Versicherung sollten Sie zudem auf den Kundenservice achten. Dieser ist auf dem persönlichen Weg meist besser zu erkennen als online. Dieser Service ist jedoch wichtig, da Sie dadurch jederzeit einen Ansprechpartner haben, falls Sie Fragen zu Versicherungsfällen haben.

Eine passende Versicherung für Ihren Anhänger können Sie online finden.

Eine passende Versicherung für Ihren Anhänger können Sie online finden.

Die Kosten für die Grundprämie sind zwar meist bei der Auswahl mehrerer Anbieter entscheidend, sollten allerdings nicht das Hauptaugenmerkt sein. Denn es gibt Vor- und Nachteile bei den verschiedenen Angeboten der Unternehmen. Lassen Sie sich also nicht auf die erstbeste und günstigste Gesellschaft ein. Je besser Sie informiert sind und je mehr Sie wissen, was genau Sie von einer Versicherung erwarten, desto kompetentere Firmen suchen Sie für sich und Ihr Fahrzeug aus.

Beim Versicherungsabschluss sind einige Punkte zu beachten

Auch wenn Anhängerversicherungen als einzelne und eigenständige Versicherungen gesehen werden können, müssen Sie dennoch daran denken, dass viele Unternehmen den Anhänger nur dann versichern, wenn das Zugfahrzeug ebenfalls dort versichert ist. Im besten Fall bekommen Sie dadurch sogar einen vergünstigten Tarif. Sie sollten auch jederzeit auf die Fristen des Versicherungsunternehmens achten. Denn die Kündigungs- und Versicherungswechselfristen müssen stets eingehalten werden. Anhand der Unterlagen können Sie diese noch bei der Vertragsunterzeichnung herausfinden und gegebenenfalls überarbeiten lassen.

Lesen Sie sich in jedem Fall noch vor Abschluss des Vertrages die Versicherungsunterlagen genau durch und klären Sie aufkommende Fragen noch unmittelbar vor dem Unterschreiben. Im Nachhinein ist dies meist mit einigen Schwierigkeiten verbunden oder überhaupt nicht mehr möglich.

Haben wir Ihnen weitergeholfen? Bitte bewerten Sie unsere Arbeit!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,81 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar