Menü

Airbag-Kontrollleuchte: Was tun, wenn diese aufleuchtet?

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 21. September 2023

FAQ: Airbag-Warnleuchte

Was bedeutet es, wenn die Airbag-Kontrollleuchte kurz leuchtet?

Beim Starten der Zündung blinkt die Airbag-Kontrollleuchte für einige Sekunden auf und schaltet dann automatisch ab. Dies zeigt an, dass das Rückhaltesystem ordnungsgemäß funktioniert. Das Design der Kontrollleuchte für den Airbag kann je nach Hersteller und Fahrzeugmodell variieren, zeigt meist aber einen angeschnallten, sitzenden Autofahrer im Profil und einen als Kreis angedeuteten Airbag. Die nachfolgende Grafik dient daher als grobe Orientierung:
Kontrollleuchte Airbag

Was tun, wenn die Airbagkontrollleuchte ständig leuchtet?

Wenn eine rote oder gelbe Airbag-Leuchte dauerhaft leuchtet, weist diese auf eine Störung im Airbag-System hin. Die Verkehrssicherheit ist möglicherweise nicht mehr gewährleistet und Sie sollten das Problem schnellstmöglich überprüfen lassen.

Kann man mit aktiver Airbag-Kontrollleuchte fahren?

Auch wenn es in Deutschland keine Airbag-Pflicht gibt, sollten Fahrer, wenn die Airbaglampe dauerhaft leuchtet, schnellstmöglich eine Werkstatt aufsuchen. Denn in einem solchen Fall besteht die Gefahr, dass das gesamte Rückhaltesystem nur noch eingeschränkt arbeitet, wodurch bei einem Unfall alle Insassen gefährdet sind.

Wie bekomme ich die Airbaglampe aus?

Grundsätzlich gibt es technische Möglichkeiten, mit denen sich die Airbag-Kontrollleuchte ausschalten lässt. Allerdings ist von einer solche Manipulation abzuraten. Stattdessen sollte in einer Werkstatt der Fehlerspeicher des Fahrzeugs ausgelesen und das Problem behoben werden.

Airbag-Leuchte beim Auto: Wann wird sie aktiviert?

Airbag-Kontrollleuchte leuchtet Rot/Gelb: Die Farbe kann je nach Hersteller variieren.
Airbag-Kontrollleuchte leuchtet Rot/Gelb: Die Farbe kann je nach Hersteller variieren.

Airbags können maßgeblich zur Verkehrssicherheit beitragen. Denn kommt es zu einer Kollision, entfaltet sich ein Luftkissen und verhindert, dass die Fahrzeuginsassen ungebremst gegen Lenkrad, Armaturenbrett oder Fahrzeugtür prallen. Damit diese Form des Rückhaltesystems seine Vorteile bei einem Unfall umfassend ausspielen kann, muss dieses allerdings einwandfrei funktionieren.

Um dies zu gewährleisten, prüft das Airbag-Steuergerät beim Einschalten der Zündung diverse Sensoren. Dies erkennen Sie daran, dass die Airbag-Lampe kurz leuchtet – in Rot oder Gelb je nach Hersteller. Nach ein paar Sekunden sollte sich beim Auto die Airbag-Leuchte automatisch ausschalten. Dadurch wird angezeigt, dass das System korrekt arbeitet.

Bleibt hingegen nach dem Motorstart oder während der Fahrt die Airbag-Leuchte dauerhaft an, weist dies auf einen Fehler oder Ausfall im Airbag-System hin. In diesem Fall sollten Sie schnellstmöglich eine Werkstatt aufsuchen, denn es besteht die Gefahr, dass das gesamte Rückhaltesystem nur noch eingeschränkt funktioniert. Kommt es in einer solchen Situation zu einem Unfall, bedeutet dies für alle Insassen eine erhebliche Gefahr.

Auch für die theoretische Führerscheinprüfung ist die Airbag-Kontrollleuchte von Bedeutung. So müssen die Fahrschüler währenddessen unter Umständen folgende Fragen richtig beantworten:

Während der Fahrt leuchtet die Airbag-Kontrollleuchte ständig. Was müssen Sie tun?

  1. Nichts, weil das ein Signal für die Werkstatt ist
  2. Das Fahrzeug sofort aus dem Straßenverkehr entfernen
  3. Eine Werkstatt aufsuchen

Korrekte Antwort: 3.

Wann sollten Sie Ihren Pkw in einer Werkstatt überprüfen lassen?

  1. Wenn die Airbag-Kontrollleuchte nach dem Motorstart nicht erlischt
  2. Wenn beim Bremsen dauerhaft Geräusche auftreten
  3. Wenn beim Geradeausfahren ein ständiges Gegenlenken erforderlich ist

Korrekte Antwort: 1., 2. und 3.

Ursachen für eine aktive Airbag-Kontrollleuchte

Airbag-Kontrollleuchte blinkt oder leuchtet ständig: Welche Ursachen kann dies haben?
Airbag-Kontrollleuchte blinkt oder leuchtet ständig: Welche Ursachen kann dies haben?

Blinkt oder leuchtet die Airbag-Lampe dauerhaft, kann dies auf unterschiedliche Probleme hinweisen. Dabei muss nicht zwangsläufig der Airbag betroffen sein, sondern auch ein Fehler am Gurt kann die Warnleuchte aktivieren. So kann unter anderem bei folgenden Bauteilen ein Defekt vorliegen:

  • Airbag
  • Airbag-Steuergerät
  • Crash-Sensor
  • Gurtschloss
  • Gurtstraffer
  • Sitzbelegungsmatte

Durch das Auslesen des Fehlerspeichers in einer Werkstatt lässt sich in der Regel gut eingrenzen, warum die Airbag-Kontrollleuchte aktiviert ist. Auch wenn entsprechende Auslesegeräte mittlerweile auch für Hobby-Schrauber erhältlich sind, sollten diese aber die Finger vom Airbag lassen. Denn Arbeiten an diesen Rückhalteeinrichtungen dürfen nur von speziell geschultem Fachpersonal durchgeführt werden.

Übrigens! Stellt der Sachverständige im Zuge der Hauptuntersuchung (HU) eine leuchtende Airbagkontrollleuchte fest, bleibt die neue TÜV-Plakette verwehrt. Erst wenn Sie den Mangel beheben lassen und das Kfz anschließend bei der Nachprüfung vorstellen, erhalten Sie die neue Plakette.

Warnleuchte zum deaktivierten Airbag: Was ist zu beachten?

Befindet sich eine Babyschale auf dem Beifahrersitz, muss die entsprechende Airbagkontrollleuchte aktiviert sein.
Befindet sich eine Babyschale auf dem Beifahrersitz, muss die entsprechende Airbagkontrollleuchte aktiviert sein.

Wollen Sie auf dem Beifahrersitz ein Kind in einem rückwärtsgewandten Kindersitz oder einer Babyschale befördern, ist dies grundsätzlich nur zulässig, wenn im Vorfeld der entsprechende Frontairbag deaktiviert wurde.

Bei moderneren Autos können Fahrzeugbesitzer die Abschaltung des Airbags meist unkompliziert selbst durchführen, unter Umständen kann dafür aber auch ein Besuch in einer Werkstatt erforderlich sein. Die Deaktivierung zeigt am Armaturenbrett eine spezielle Airbag-Kontrollleuchte an. Diese erlischt nicht nach ein paar Sekunden, sondern ist dauerhaft aktiviert. So soll sichergestellt werden, dass der Fahrer, bevor eine Person ohne einen rückwärtsgewandten Kindersitz auf dem Beifahrersitz Platz nimmt, den Airbag wieder aktiviert oder diesem einen anderen Sitzplatz zuweist.

Die Airbag-Kontrollleuchte für den deaktivierten Airbag ähnelt optisch der regulären Warnleuchte für den Airbag. Allerdings ist in diesem Fall üblicherweise der Kreis, der den Airbag symbolisiert, durchgestrichen. Ergänzend dazu erscheint meist der Hinweis „PASSENGER AIRBAG OFF“.

Über den Autor

Nicole
Nicole P.

Seit 2016 verstärkt Nicole die Redaktion von bussgeldkatalog.org. Zuvor absolvierte sie ein Studium der Buchwissenschaft und Kulturanthropologie in Mainz. Zu ihren thematischen Schwerpunkten zählen unter anderem die verschiedenen Aspekte der Verkehrserziehung und Verkehrssicherheit, Verkehrsregeln im Ausland sowie das Zollrecht.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,31 von 5)
Airbag-Kontrollleuchte: Was tun, wenn diese aufleuchtet?
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2023 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.