Fahrtenbuch verloren? Das kann ein Bußgeld zur Folge haben

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Fahrtenbuch verloren: Welche Strafen drohen?

Ist das Fahrtenbuch verloren gegangen, sollten die Fahrten nicht nachgetragen werden.

Ist das Fahrtenbuch verloren gegangen, sollten die Fahrten nicht nachgetragen werden.

Nach einer Ordnungswidrigkeit oder einer Straftat im Straßenverkehr, kann die Auflage für ein Fahrtenbuch erfolgen. Das Führen des Buches wird dann zur Pflicht und muss befolgt werden.

Geht das Fahrtenbuch verloren oder kann auf Verlangen nicht vorgezeigt werden, droht ein Bußgeld.

Wie genau sehen die Strafen aus, wenn ein Fahrtenbuch unauffindbar ist? Meist ist die Fahrtenbuchauflage im zentralen Fahrzeugregister in Flensburg eingetragen.

Dies kann, bei einer Überprüfung, durch die Polizei oder andere zuständige Behörden abgeglichen werden. Was passiert, wenn das Fahrtenbuch nicht vorgezeigt werden kann, soll im Folgenden näher erläutert werden.

Das Fahrtenbuch verloren? Was ist zu tun?

Da sich die Fahrtenbuchauflage immer auf den Fahrzeughalter bezieht, ist er dafür verantwortlich, dass es ordnungsgemäß geführt wird. Er muss sicherstellen, dass jede Fahrt und jeder Fahrer eingetragen werden und dass das Fahrtenbuch fristgerecht aufbewahrt wird.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Wird der Verlust von einem Fahrtenbuch bemerkt, sollte ein weiteres begonnen werden, sodass zumindest zukünftige Fahrten weiterhin notiert werden können.

Vom Nachtragen von Fahrten wird jedoch abgeraten, da dies Konsequenzen haben kann.

Bußgelder beim Verlust vom Fahrtenbuch

Der Verlust vom Fahrtenbuch hat ein Bußgeld zur Folge.

Der Verlust vom Fahrtenbuch hat ein Bußgeld zur Folge.

Ist das Fahrtenbuch verloren gegangen und kann der Behörde nicht mehr vorgelegt werden, droht ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro sowie die Verlängerung der Fahrtenbuchauflage. Auch der Verlust kann als Verstoß gegen die Auflage gewertet werden.

Jedoch kann ein solcher Verstoß keine erneute Fahrtenbuchanordnung nach sich ziehen. Er kann aber nach dem Bußgeldkatalog geahndet werden.

Ein Bußgeld fällt dann an, wenn:

  • das auferlegte Fahrtenbuch nicht oder nicht ordnungsgemäß geführt wurde,
  • das auferlegte Fahrtenbuch nicht fristgemäß aufbewahrt wird,
  • das auferlegte Fahrtenbuch nicht der zuständigen Person ausgehändigt wurde oder
  • dieses verloren gegangen ist.

Die Behörde wird, da der Fahrzeughalter seiner Pflicht nicht nachgekommen ist, bei Verlust die gleichen Regelungen anwenden, als wenn das Fahrtenbuch nicht ordnungsgemäß geführt wurde. Daher sollten Fahrzeughalter immer darauf achten, dass Fahrtenbücher an einem Ort aufbewahrt werden, wo sienicht verloren gehen können.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

2 Kommentare

  1. Kommen Tar sagt:

    Also was denn jetzt, sorry aber die Angaben sind schwammig, wie auch auf vielen anderen Webseiten.
    Frage: Wenn ich das Fahrtenbuch VON ANFANG AN nicht führe sondern die 100,- Strafe sprich Bussgeld zahle, KANN dann eine Verlängerung des Fahrtenbuches angeordnet werden ? Zu welchem Zweck bitte, wenn ich schon beim 1. Fahrtenbuch sprich bei der Erstanordnung schon gleich sage „nein“ und die 100,- bezahle ?? Muss ich dann NOCHMALS 100,- Bussgeld zahlen ? UND DANN ? Ergeht NOCHMAL IRGENDWAS ? Bitte konkrete Antworten, so schwer sind die Fragen nicht.
    Mfg

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Kommen Tar,

      wir dürfen an dieser Stelle keine kostenlose Rechtsberatung anbieten. Ein Anwalt für Verkehrsrecht kann Ihre Fragen beantworten.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

Verfasse einen neuen Kommentar

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.