Die in Berlin ansässige Zentrale Bußgeldstelle

Von Sandra, letzte Aktualisierung am: 20. November 2019

Wussten Sie, dass Sie gegen den Bußgeldbescheid Einspruch einlegen können?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Polizeipräsident Berlin: Bußgeldstelle

In Berlin gibt es eine Zentrale Bußgeldstelle, die mit der Polizei verknüpft ist

In Berlin gibt es eine Zentrale Bußgeldstelle, die mit der Polizei verknüpft ist

In Berlin ist die Bußgeldstelle in der Polizei Berlin integriert. Der Polizeipräsident („PolPräs“) Berlin leitet die Bußgeldstelle. Neben der Zentralen Bußgeldstelle (ZBS) hat die Polizei noch weitere Aufgaben inne:

  • Prävention im Straßenverkehr und bei Straftaten
  • Verkehrssicherheit wahren
  • Korruptionsprävention im Rahmen einer eigens erstellten Anti-Korruptionsrichtlinie
  • Beschwerdemanagement für Hinweise, Anregungen und Beschwerden
  • interkulturelle Aufgaben wie Opferschutz, Prävention sowie Schutz, Verhinderung und Bekämpfung politisch motivierter Straftaten
  • Opferschutz und –hilfe nach einer Straftat
  • Gewaltprävention, Unterstützung und Anzeigenaufnahme bei Vergehen gegen Lesben, Schwule, Bisexuelle sowie trans- und intergeschlechtliche Personen


Wussten Sie, dass Sie gegen den Bußgeldbescheid Einspruch einlegen können?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Neben diesen Aufgaben kümmern sich die rund 22.000 Mitarbeiter der Polizei auch um die Ahndung und Verfolgung von Verkehrsordnungswidrigkeiten. Die in Berlin ansässige Bußgeldstelle bearbeitet den Großteil der Ordnungswidrigkeiten im Verkehr. Auch das sogenannte „Umsetzen“ von Fahrzeugen, also das Abschleppen verkehrswidrig geparkter Fahrzeuge gehört zu den Aufgabenfeldern vom PolPräs Berlin.

Die Berliner Ordnungsämter arbeiten eng mit der ZBS Berlin zusammen. Sie sind u.a. für den ruhenden Verkehr in der Hauptstadt zuständig. So ist das falsche Halten und Parken Sache der Ordnungsämter. Neben den Behörden ist aber auch hier die Polizei Berlin zuständig.

So treten Sie mit der Berlin-Bußgeldstelle in Kontakt

Die Bußgeldstelle wiederum kümmert sich hauptsächlich um den fließenden Verkehr, so wie bei Geschwindigkeitsüberschreitungen. Die in Berlin gelegene Zentrale Bußgeldstelle besitzt ferner ein Onlineportal, auf dem Sie sich mit einer Kennung anmelden können, die Sie auf dem Anhörungsbogen finden.

Hier können Sie Äußerungen zu begangenen Ordnungswidrigkeiten tätigen. Neben dieser Form erkennt die Zentrale Bußgeldstelle Berlin auch den Brief und die E-Mail an. Jedoch müssen Sie stets darauf achten, dass das Aktenzeichen angegeben ist.

 A­dres­senKon­takt
Po­li­zei­prä­si­dent in Ber­lin – Zen­tra­le Ser­vice­ein­heit Buß­geld­stel­leHaus­an­schrift
12660 Ber­lin

Ak­ten- und Fo­to­ein­sicht
Ma­ga­zin­stra­ße 5
10179 Ber­lin
Telefon
030/4664-796796

Fax
030/4664-796197

E-Mail
bussgeldstelle@bowi.berlin.de

Homepage
www.berlin.de

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...
Wussten Sie, dass Sie gegen den Bußgeldbescheid Einspruch einlegen können?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Wussten Sie, dass Sie gegen den Bußgeldbescheid Einspruch einlegen können?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.