Menü

Ampel blinkt gelb: Was bedeutet das?

Von Sarah K.

Letzte Aktualisierung am: 20. März 2024

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

FAQ: Ampel blinkt gelb

Was bedeutet gelb an der Ampel?

Eine gelbe Ampel bedeutet, dass die Anlage gleich auf „rot“ umspringen wird. Verkehrsteilnehmer sollten daher den Bremsvorgang an einer gelben Ampel einleiten, sofern diese ohne Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer möglich ist, da sie sonst riskieren, eine rote Ampel zu überfahren.

Was bedeutet es, wenn die Ampel gelb blinkt?

Eine gelb blinkende Ampel kommt vor allem in den Abend- und Nachtstunden häufiger vor. Sie soll in aller Regel auf das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“ hinweisen, da die Ampelanlage für den Querverkehr ausgeschaltet ist.

Drohen Sanktionen, wenn Sie über eine gelb blinkende Ampel fahren?

Nein. Da eine gelb blickende Ampel lediglich auf ein Verkehrszeichen hinweist, drohen Ihnen keine Sanktionen, wenn Sie sich an die Vorgaben halten. Gewähren Sie jedoch zum Beispiel die Vorfahrt nicht und es kommt zu einem Unfall oder ähnlichem, müssen Sie mit Konsequenzen gemäß Bußgeldkatalog rechnen.

Ampel ist gelb blinkend: Was tun?

Was bedeutet eine blinkende gelbe Ampel?
Was bedeutet eine blinkende gelbe Ampel?

Ampeln sollen vor allem an Kreuzungen den Verkehr regeln und Fußgängern die Überquerung der Fahrbahn ermöglichen. Die Lichtzeichen haben stets Vorrang gegenüber den Verkehrszeichen oder der Rechts-vor-Links-Regelung.

Es kann aber auch einmal vorkommen, dass die Ampelanlage abgeschaltet ist. Das ist häufig nachts auf nicht so sehr befahrenen Vorfahrtsstraßen der Fall. Auf den kreuzenden Querstraßen ist dann meist folgender Zustand zu beobachten: Die Ampel blinkt gelb. Was genau bedeutet das?

Die Ampelanlage ist nicht vollständig ausgeschaltet, sondern soll auf ein Verkehrszeichen an der Kreuzung hinweisen. In aller Regel handelt es sich dabei um ein Stoppschild oder das Verkehrsschild, welches angibt, dass Sie die Vorfahrt gewähren müssen.

Gut zu wissen: Ein gelb blinkende Ampel wird auch dann genutzt, wenn die Polizeischüler zu Übungszwecken den Verkehr regeln. Dadurch sollen alle Verkehrsteilnehmer auf die Beamten hingewiesen werden.

Richtiges Verhalten bei einer gelben Ampel

Nähern Sie sich also der Kreuzung und die Ampel blinkt gelb, ist zunächst einmal Vorsicht geboten. Sie müssen den Verkehr beobachten und können erst weiterfahren, wenn die Straße frei ist. Zudem sollten Sie auch auf Fußgänger achten. Gerade in der Dunkelheit kann es vorkommen, dass Sie diese schlecht sehen, wenn sie über die Kreuzung gehen.

Blinkende gelbe Ampel in der Theorieprüfung

Ampel blinkt gelb: Das wird auch in der Theorieprüfung thematisiert.
Ampel blinkt gelb: Das wird auch in der Theorieprüfung thematisiert.

Auch im Rahmen der Theorieprüfung wird der Fall „Die Ampel blinkt gelb“ thematisiert. Dazu gibt es die folgende Fragestellung:

Die Ampel zeigt gelbes Blinklicht. Welches Verhalten ist richtig?

A: Mit erhöhter Vorsicht heranfahren, gegebenenfalls Vorfahrt gewähren

B: Warten bis zum Lichtzeichenwechsel

Richtig in diesem Fall Antwortmöglichkeit A.

Missachtung von Lichtzeichen: Mögliche Sanktionen

Eine blinkende gelbe Ampel zu überfahren, zieht selbstverständlich keine Sanktionen nach sich, wenn Sie sich an das entsprechende Verkehrsschild halten. Es hat allerdings Konsequenzen, wenn Sie eine gelbe Ampel missachten, obwohl eine gefahrlose Bremsung möglich gewesen wäre. In diesem Fall kann ein Verwarnungsgeld in Höhe von 10 Euro gegen Sie ausgesprochen werden.

Härtere Sanktionen sieht der Bußgeldkatalog vor, wenn Sie eine rote Ampel überfahren. Dafür drohen ein Bußgeld in Höhe von 90 Euro sowie ein Punkt in Flensburg. Handelt es sich um einen qualifizierten Rotlichtverstoß, war die Ampel also schon länger als eine Sekunde rot, drohen ein Fahrverbot von einem Monat, zwei Punkte in Flensburg und ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro.

Weitere Sanktionen für einen Rotlichtverstoß können Sie unserer Tabelle entnehmen:

Beschrei­bungBuß­geldPunk­teFahrverbotFVer­botLohnt ein Einspruch?
Ampel bei "Rot" über­fahren90 €1Hier prüfen **
... andere gefährdet200 €21 Monat1 MHier prüfen **
... Sachschaden verursacht240 €21 Monat1 MHier prüfen **
Am­pel bei "Rot" über­fahren (Rot bereits seit mehr als 1 Sek­unde)200 €21 Monat*1 M*Hier prüfen **
... andere gefährdet320 €21 Monat*1 M*Hier prüfen **
... Sach­schaden verur­sacht360 €21 Monat*1 M*Hier prüfen **
An einer Ampel mit grünem Pfeil nach rechts abge­bogen, ohne vorher zu halten70 €1Hier prüfen **
... Fuß­gänger- oder Fahr­rad­ver­kehr der frei­gege­benen Ver­kehrs­rich­tung behin­dert100 €1Hier prüfen **
... andere gefährdet100 €1Hier prüfen **
... Sach­schaden verur­sacht120 €1Hier prüfen **
*je nach Tatbegehung auch Geldstrafe, Führerscheinentzug und Freiheitsstrafe bis 5 Jahre gemäß § 315c StGB möglich

Über den Autor

Sarah
Sarah K.

Sarah absolvierte ein Journalismus-Studium an der DEKRA Hochschule für Medien in Berlin mit dem Schwerpunkt "Onlinejournalismus" und ist seit 2016 Teil unseres Teams. Sie schreibt Texte zu unterschiedlichsten Fragestellungen im Bereich Verkehrsrecht und ist insbesondere für den Newsbereich zuständig.

Bildnachweise

** Anzeige
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading ratings...Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2024 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.