Menü

Polizeidirektionen Sachsen-Anhalt – Abteilungen der Polizei

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 8. September 2022

Die Zuständigkeit ist nach Landkreisen und Städten geregelt

Die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord hat ihren Sitz in Magdeburg.
Die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord hat ihren Sitz in Magdeburg.

Sachsen-Anhalt ist mit einer Fläche von rund 2.045.174 Hektar das achtgrößte Bundesland Deutschlands. Die mehr als 2,2 Millionen Einwohner leben in den drei kreisfreien Städten sowie elf Landkreisen, wobei der Norden eher dünn, die Mitte und der Süden hingegen dichter besiedelt sind.

Aufgabe der Polizei in Sachsen-Anhalt ist es unter anderem, die öffentliche Sicherheit und Ordnung zu gewährleisten. Dazu gehören die Abwehr von Gefahren und die Verhütung von Straftaten. Des Weiteren ist die Polizei auch für die Ermittlung von Ordnungswidrigkeiten, beispielsweise im Straßenverkehr, sowie Straftaten zuständig.

Aktuelle Polizeiinspektionen in Sachsen-Anhalt

Am 6. Mai 2014 wurde von der Landesregierung in Sachsen-Anhalt ein Plan zur Organisationsfortentwicklung der Landespolizei verabschiedet. Änderungen in der Organisationsstruktur wurden als nötig erachtet, da zu viel Personal für Führung und Administration benötigt wurde.

Durch die Polizeistrukturreform 2020 wurde die Landespolizei Sachsen-Anhalts neu organisiert. Die Polizei in Sachsen-Anhalt ist seitdem folgendermaßen organisiert: An oberster Stelle steht das Ministerium für Inneres und Sport. Der Abteilung 2 – Öffentliche Sicherheit und Ordnung – des Innenministeriums untergeordnet sind die Polizeieinrichtungen sowie Polizeibehörden. Dazu zählen das Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt, die Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt sowie die Polizeiinspektionen. Zu den Polizeiinspektionen zählen:

  • die Polizeiinspektion Dessau-Roßlau,
  • die Polizeiinspektion Halle (Saale),
  • die Polizeiinspektion Magdeburg,
  • die Polizeiinspektion Stendal und
  • die Polizeiinspektion Zentrale Dienste.

Die Polizeiinspektion Zentrale Dienste gliedert sich nochmals in 4 Abteilungen. Zur Abteilung 4 zählt unter anderem die Zentrale Bußgeldstelle Sachsen-Anhalts.

Vor 2019 war die Polizei Sachsen-Anhalt in drei Abteilungen unterteilt: die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord, Süd und Ost.

Wie erreichen Sie die Polizeiinspektionen in Sachsen-Anhalt?

Befinden Sie sich in einer Notsituation, wählen Sie bitte 110.

Möchten Sie eine Polizeiinspektion in Sachsen-Anhalt erreichen, stehen Ihnen unterschiedliche Wege offen. Der folgenden Übersicht können Sie die verschiedenen Kontaktmöglichkeiten entnehmen.

Polizeiinspektion Dessau-Roßlau:

Adresse:

Polizeiinspektion Dessau-Roßlau
Kühnauer Str. 161
06846 Dessau-Roßlau

Postanschrift:

Polizeiinspektion Dessau-Roßlau
Postfach 1607
06814 Dessau-Roßlau

Polizeiinspektion Halle (Saale):

Adresse:

Polizeiinspektion Halle (Saale)
Merseburger Str. 6
06110 Halle (Saale)

Polizeiinspektion Magdeburg:

Adresse:

Polizeiinspektion Magdeburg
Sternstraße 12
39104 Magdeburg

Telefon: 0391 546 0 (Vermittlung)

Fax: 0391 546 1235

Webseite: https://polizei.sachsen-anhalt.de/das-sind-wir/polizeiinspektion-magdeburg/

Polizeiinspektion Stendal:

Adresse:

Polizeiinspektion Stendal
Uchtewall 5
39576 Hansestadt Stendal

Telefon: 03931 682 292

Fax: 03931 682 399

Webseite: https://polizei.sachsen-anhalt.de/das-sind-wir/polizeiinspektion-stendal/

Über das eRevier der Polizei Sachsen-Anhalt können Sie online Anzeige erstatten, Hinweise geben oder sich beschweren. Das Erstatten einer Anzeige ist ganz einfach: Geben Sie im Formular Ihre persönlichen Angaben an und erläutern Sie genau, was wann und wo geschehen ist und ob es dafür Zeugen gibt. Danach klicken Sie auf „Abschicken“ und die Anzeige wird an die Polizei weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass das eRevier nicht für Notrufe geeignet ist. Wählen Sie dafür bitte die 110.

Ehemalige Aufteilung in Nord, Süd und Ost – Wann war welche Polizeidirektion in Sachsen-Anhalt zuständig?

Die Abteilungen der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt sind unter anderem für die Verkehrsüberwachung zuständig.
Die Abteilungen der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt sind unter anderem für die Verkehrsüberwachung zuständig.

Drei übergeordnete Abteilungen gehörten bis 2019 zu den Polizeibehörden in Sachsen-Anhalt. Doch für welche Gegenden und Bereiche waren diese jeweils zuständig? Der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord waren insgesamt sieben Polizeireviere – unter anderem für Magdeburg, den Harz und das Jerichower Land – untergeordnet.

Zusätzlich gehörte auch noch das Wasserschutzpolizeirevier sowie das Polizeirevier BAB/SVÜ (Spezialisierte Verkehrsüberwachung) Börde dazu. Letzteres betreute ein festgelegtes Autobahnrevier, zu dem Abschnitte der Autobahnen A2 und A 14 gehörten.

Zu den wichtigsten Aufgaben gehörten die Überwachung von Verkehrsstörungen und die Aufnahme von Verkehrsunfällen.

Der Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd umfasste einen Bereich von ca. 4.431 km², hier leben rund 746.911 Einwohner. Vier Polizeireviere – Halle (Saale), Burgenlandkreis, Mansfeld-Südharz sowie Saalekreis – zählten dazu. Des Weiteren kam noch ein spezielles Revier der Polizei für die Autobahnen und Verkehrsüberwachung mit Sitz in Weißenfels dazu.

Die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost war für die Landkreise Anhalt-Bitterfeld und Wittenberg sowie für Dessau-Roßlau zuständig. Hier gab es insgesamt drei Polizeireviere sowie ein weiteres Revier für die Bundesautobahnen und Verkehrsüberwachung. Zusätzlich war noch die Diensthundeführerschule des Landes Sachsen-Anhalt untergeordnet.

Quellen und weiterführende Links

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,45 von 5)
Polizeidirektionen Sachsen-Anhalt – Abteilungen der Polizei
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2022 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.