Datenschutzerklärung auf Französisch: In welchen Fällen ist sie notwendig?

Professionelle Übersetzung Ihrer Datenschutzerklärung
Berechnen Sie jetzt den Preis für die Übersetzung Ihrer Datenschutzerklärung online.
Mehr Infos →

Wann wird eine Datenschutzerklärung auf Französisch notwendig?

Ist eine Datenschutzerklärung auf Französisch notwendig?

Ist eine Datenschutzerklärung auf Französisch notwendig?

Kontaktformulare, Cookies, Tracking-Tools – diese und andere Dinge nutzen Webseiten-Betreiber für ihren Internetauftritt und kommen damit sofort mit dem Datenschutz in Berührung. Schon eines dieser digitalen Werkzeuge genügt, damit die Webseite unter die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGV) fällt, mit der Folge, dass deren Betreiber dort eine Datenschutzerklärung zur Verfügung stellen muss.

Diese Erklärung muss alle Arten der Verarbeitung personenbezogener Daten benennen, die auf der entsprechenden Seite durchgeführt werden, z. B. das eingangs erwähnte Kontaktformular. Datenschutzerklärungen sollen den Nutzer ausführlich darüber informieren, ob und wie seine personenbezogenen Daten auf der Website verarbeitet werden. Das soll er unmittelbar dort nachlesen können.

Im Internet sind jedoch User aus aller Herren Länder unterwegs. Es kann durchaus vorkommen, dass es einen französischen Nutzer auf eine deutsche Webseite verschlägt. Auch er hat ein Recht zu erfahren, was mit seinen Daten passiert, wenn er den Internetauftritt nutzt. Muss der Website-Betreiber für diesen Fall eine Datenschutzerklärung auf Französisch zur Verfügung stellen?

Fremdsprachige Datenschutzerklärung: Das sollten Sie beachten

Eine Datenschutzerklärung auf Französisch ist bei bestimmten Bedingungen erforderlich.

Eine Datenschutzerklärung auf Französisch ist bei bestimmten Bedingungen erforderlich.

Wer einen eigenen Online-Auftritt besitzt, muss einige Regeln beachten, insbesondere das Recht des Herkunftslandes. Demnach müssen deutsche Webseitenbetreiber neben dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) auch die DSGVO einhalten.

Die Pflicht, eine Datenschutzerklärung auf der Internetseite zur Verfügung zu stellen, ergibt sich aus Art. 13 DSGVO. Diese Vorschrift zur Informationspflicht legt genau fest, worüber der Seitenbetreiber den Nutzer im Falle einer Datenerhebung und –verarbeitung informieren muss.
Außerdem muss die Erklärung so verfasst werden, dass sie jeder Nutzer auch leicht verstehen kann. Auch das ist in der DSGVO vorgeschrieben. Dort heißt es in Art. 12, dass die entsprechenden Hinweise „in präziser, transparenter, verständlicher und leicht zugänglicher Form in einer klaren und einfachen Sprache“ übermittelt werden müssen.

Professionelle Übersetzung Ihrer Datenschutzerklärung
Berechnen Sie jetzt den Preis für die Übersetzung Ihrer Datenschutzerklärung online.
Mehr Infos →

Diese Regelung kann z. B. eine Datenschutzerklärung auf Französisch erforderlich machen, wenn sich das Angebot der Seite (auch) an französische Nutzer wendet. Denn nur dann wäre die Sprache der Datenschutzerklärung für dieses Publikum verständlich und transparent.

Ist bereits eines der folgenden Kriterien erfüllt, kann eine auf Französisch verfasste Datenschutzerklärung erforderlich werden:

  • Die Website wird zwar in Deutschland betrieben, ist aber trotzdem auf Französisch verfasst.
  • Als Kontaktmöglichkeit wird eine französische Telefonnummer oder Adresse angegeben.
  • Ein Online-Shop bietet ausdrücklich auch eine Lieferung ins nicht-deutschsprachige Ausland an.
In allen drei Fällen gehören nicht nur deutschsprachige Nutzer zur Zielgruppe der Webseite, weshalb die Datenschutzerklärung der Website z. B. auch auf Französisch oder Englisch verfügbar sein sollte.
Lassen Sie Ihre Datenschutzerklärung professionell auf Französisch übersetzen.

Lassen Sie Ihre Datenschutzerklärung professionell auf Französisch übersetzen.

Lassen Sie Ihre Datenschutzerklärung professionell auf Französisch übersetzen

Je nach Art der Website kann es durchaus empfehlenswert sein, sich von einem Rechtsexperten beraten zu lassen, der eine maßgeschneiderte Datenschutzerklärung für Sie erstellt.

Insbesondere, wenn eine besonders umfangreiche Datenverarbeitung stattfindet, ist es ratsam, einen Anwalt zu beauftragen, anstatt auf Muster und Generatoren zuzugreifen.

Doch dies ist nur der erste Schritt. Die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Datenschutzerklärung muss mit aller Sorgfalt in die französische Sprache übersetzt werden.

Nur so können Sie sichergehen, dass alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten werden und die Erklärung für französische User auch verständlich ist.

Lassen Sie sich daher Ihre Datenschutzerklärung von einem Profi übersetzen, der im Idealfall auch Erfahrung im europäischen Datenschutzrecht hat. So können Sie rechtliche Schwierigkeiten und eine mögliche Abmahnung vermeiden.
Professionelle Übersetzung Ihrer Datenschutzerklärung
Berechnen Sie jetzt den Preis für die Übersetzung Ihrer Datenschutzerklärung online.
Mehr Infos →

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,22 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

Professionelle Übersetzung Ihrer Datenschutzerklärung
Berechnen Sie jetzt den Preis für die Übersetzung Ihrer Datenschutzerklärung online.
Mehr Infos →

Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.